Top-Themen

Themen

Service

News

Vorgestellt

iOS 13: So kündigt Siri Nachrichten auf den AirPods an - Individuelle Einstellungen möglich

Während die Veröffentlichung der zweiten Generation der AirPods ohne großes Tamtam erfolgte, hatte sich Apple auf der WWDC kurz Zeit genommen und kündigte ein praktisches neues Feature an, das gemeinsam mit iOS 13 kommen soll. Das Update soll es möglich machen, dass eingehende Nachrichten direkt vorgelesen und beantwortet werden können. Aktuell ist dies noch deutlich umständlicher. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie sich freuen dürfen. 

Wenn Sie aktuell AirPods verwenden und Siri um Hilfe beim Vorlesen von Nachrichten bitten, dann wird Ihnen vermutlich die iPhone-Sperre ein Schnippchen schlagen und sich weigern. Mit iOS 13 soll dies besser werden. Als Nutzer der neuen AirPods (2. Generation) und der neuen Powerbeats Pro wird Ihnen Siri nun auch Nachrichten kurz nach dem Eingang vorlesen können. Jedoch setzt die Funktion die neue Ohrhörer mit dem H1-Chip voraus, sodass Nutzer der ersten AirPods das Feature nicht nutzen können. 

Der Start

Sobald Sie Ihre neuen AirPods oder die Powerbeats Pro erstmalig mit einem auf iOS 13 aktualisierten iPhone verbinden, wird Ihnen ein Popup angezeigt, dass Sie über die neue Funktion informiert. Bereits hier können Sie entscheiden, ob Sie die Funktion aktivieren möchten oder zu einem späteren Zeitpunkt einschalten. 

Alternativ dazu können Sie auch die Einstellungen aufrufen und „Mitteilungen“ auswählen. Dort finden Sie gleich als zweiten Eintrag „Nachrichten mit Siri ankündigen“. Darin können Sie Funktionen jederzeit de-/aktivieren.

(Bild: Screenshots)

Nützliche Einstellungen für die Funktion

Bei der Vorstellung zeigte Apple, dass Sie Siri direkt eine Antwort diktieren können, ohne dass diese nochmals vorgelesen wird. Mit der zweiten Beta führte man die entsprechende Funktion ein und erlaubt nun „Antworten ohne Bestätigung senden“, um den Prozess zu verkürzen. 

Daneben bestätigte Apple ebenfalls das nicht nur die eigene Nachrichten-App von der Funktion gebrauchen machen kann, sondern auch andere Apps, die SiriKit verwenden, darauf zurückgreifen können. Daher wird „Nachrichten“ als separater Eintrag aufgeführt. Ein Tipp darauf und Sie erhalten die Möglichkeit die Funktion für diese App einzeln zu de-/aktivieren. Zudem können Sie auch festlegen, dass beispielsweise nur Nachrichten von Ihren Favoriten angekündigt werden, sodass nicht jede eingehende Nachricht automatisch vorgelesen wird.

(Bild: Screenshots)

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS 13: So kündigt Siri Nachrichten auf den AirPods an - Individuelle Einstellungen möglich" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.