App Store

Windows 3.1 fliegt vom iPad, weil iDOS 2 gehen muss

Apple will den DOS-Emulator iDOS 2 nicht mehr im App Store sehen. Damit kann Windows 3.1 auf dem iPad laufen. 

Von   Uhr

Apple hat den Machern von iDOS 2 nach einem Bericht von The Verge geschrieben, dass der DOS-Emulator aus dem App Store verschwinden muss. Damit kann uralte Software und Spiele afuf dem iPad laufen. Sogar Windows 3.1 läuft so auf dem Tablet.

Wie Chaoji Li berichtet, hat Apple auf die bevorstehende Löschung von iDOS 2 hingewiesen. iDOS 2 ist zwar bereits seit 2014 im App Store, doch das letzte Update scheint Apple zu erzürnen. In der Mail von Apple heißt es nach Angaben des Entwicklers: Nach einer erneuten Bewertung haben wir festgestellt, dass Ihre App nicht den App Store Review Guidelines entspricht. Insbesondere haben wir festgestellt, dass Ihre App gegen die folgenden Punkte verstößt:

Richtlinie 2.5.2 - Leistung - Softwareanforderungen

Während der Überprüfung hat Ihre App ausführbaren Code installiert oder gestartet, was im App Store nicht erlaubt ist.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Insbesondere führt Ihre App iDOS-Paket- und Image-Dateien aus und ermöglicht die Unterstützung von iTunes File Sharing und Dateien für den Import von Spielen. Das Ausführen von Code kann Features oder der App Funktionen hinzufügen und ermöglicht das Herunterladen von Inhalten ohne Lizenzierung.

Probleme gab es schon früher

Es ist nicht das erste Mal, dass Li mit seiner App Probleme bekommt. Gebündelte Spiele waren nicht erlaubt und 2020 schaffte er es, die Dokumentenfreigabefunktion von iOS zu nutzen, um Daten zu imponieren - die Image-Dateien, von denen auch Apple spricht.

Li betont, dass seine App zwar externen Code ausführt, dies aber in einer Sandbox-Umgebung tut. Apple scheint das jetzt jedoch nicht mehr zu akzeptieren.

Über die App wurde aufgrund eines Postings in letzter Zeit vermehrt in diversen Medien berichtet, weil ein anderer Entwickler eine Anleitung veröffentlichte, wie er Windows 3.1 damit zum Laufen bekam. Vielleicht ist Apple deshalb besonders kritisch geworden.

Anzeige

Apple verlangt eine App-Aktualisierung, die keinen Code mehr ausführen kann. Damit wäre sie komplett unbrauchbar.

Im Moment ist iDOS 2 noch im App Store erhältlich.

‎iDOS 2
‎iDOS 2
Entwickler: 潮激 李
Preis: 4,99 €
Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Windows 3.1 fliegt vom iPad, weil iDOS 2 gehen muss" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.