IFA 2016

Hue Bewegungsmelder und mehr: Philips erweitert Smart-Home-Leuchtensystem

In wenigen Tagen beginnt die Internationale Funkausstellung in Berlin. Philips hat bereits vor dem offiziellen Start der IFA 2016 seine neuen Smart-Home-Geräte für diesen Herbst angekündigt. So wird es Ende Oktober 30 neue Hue-Lampen zu kaufen geben. Außerdem wird Philips dann auch seinen neuen Bewegungsmelder auf den Markt bringen.

Von   Uhr

In wenigen Tagen, am Freitag, dem 2. September, beginnt eine der größten Elektronikmessen der Welt. In Berlin wird dann wieder die Internationale Funkausstellung (IFA) ihre Tore öffnen. Aber bereits in den Tagen vor dem offiziellen Startschuss der IFA haben Unternehmen damit begonnen, ihre Neuheuten zu präsentieren - so auch Philips, ein Unternehmen, bei dem in diesem Herbst alles unter dem Stern Smart Home steht.

Bereits seit einiger Zeit hat das Unternehmen mit den Hue-Lampen smarte Leuchtmittel im Angebot, die sich vom Smartphone aus steuern lassen. Das Angebot der Hue-Leuchten wird nun aber deutlich ausgebaut, wie Philips im Vorfeld der IFA 2016 verraten hat. So plant das Unternehmen rund 30 neue Lampen und Designleuchten, die die eigenen vier Wände bereichern sollen.

30 neue Hue-Lampen

Insgesamt 26 neue Lampen, darunter Pendel-, Decken-, Wand- und Tischleichten sowie sogenannte Spotlights, gehören zur Reihe „Philips Hue White Ambiance“. Diese Lampen sind dazu geeignet, für das ganz normale Licht im eigenen Haushalt zu sorgen. Diese neuen Lampen können über das Smartphone, über den mobilen Philips Hue-Dimmer oder über Bewegungssensoren aktiviert und gesteuert werden. Ab Werk gibt es vier Voreinstellungen: Lesen, Entspannen, Konzentrieren und Energie tanken. Da die Lampen allerdings stufenlos eingestellt werden können, steht es Nutzern offen, sich eigene Einstellungen zu programmieren. Die „Hue White Ambiance“-Lichter können zwischen 6.500 K, das entspricht weißem Tageslicht, und 2.200 K, vergleichbar mit warmen Kerzenlicht, angepasst werden. Außerdem erlaubt Philips Ökosystem eine weitreichende personalisierte Automatisierung, dank der manuelle Einstellungen unnötig werden, sobald Nutzer ihre bevorzugten Einstellungen einmal festgelegt haben.

Philips hat auch seine Palette an Farblampen ausgebaut. Vier neue Lampen sollen sattere Blau- und Grüntöne liefern als es bisher mit Lampen des Unternehmens möglich war und für stimmungsvolles Licht sorgen, das schnell und einfach an die eigenen Wünsche angepasst werden kann. Dank Apps von Drittanbietern lassen mit diesen Lichtern auch problemlos verschiedenste Effekte erzeugen.

Hue Bewegungsmelder

Philips hat zudem einen Bewegungsmelder angekündigt. Dieser Bewegungsmelder wird die Einstellungen für die Hue-Lampen auslösen können. Betritt also jemand die Küche, in der gerade ein etwas romantischeres Licht herrscht, kann der Bewegungsmelder ein helleres Licht auslösen. Gleichzeitig kann der Bewegungsmelder das Licht auch einfach ausschalten, wenn er seit einiger Zeit keine Bewegung mehr entdeckt. Die Reaktionszeit des Bewegungsmelders liegt bei einer halben Sekunde.

Philips neue Lampen und den Bewegungsmelder wird es ab Ende Oktober in Deutschland zu kaufen geben.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Hue Bewegungsmelder und mehr: Philips erweitert Smart-Home-Leuchtensystem" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.