Neue Spekulationen

HomePod mini: Günstiger Preis – Veröffentlichung schon bald?

In den vergangenen Wochen häuften sich bereits die Gerüchte um einen neuen HomePod. Bei Apple gab es zudem Lieferschwierigkeiten. Kommt er schon bald?

Von   Uhr

Erst kürzlich hatten sich die Lieferzeiten für den HomePod erhöht, nachdem er kurzzeitig als „Ausverkauft“ galt. Apple könnte tatsächlich die Lagerräumung planen, da man nun Mitarbeitern einräumt zehn anstatt nur zwei Smart Speaker zum halben Preis zu kaufen. Eine amerikanische Handelskette hatte den HomePod teils für 200 US-Dollar angeboten. Der bekannte Apple-Experte und Bloomberg-Reporter Mark Gurman sagte dazu, dass es ein klares Zeichen für „einen Weg raus“ ist. Bereits zuvor gab er zu verstehen, dass Apple ein günstigeres Modell plant, um den HomePod zu retten.

HomePod 2 oder HomePod mini? 

Der Marktanteil des HomePod liegt mit großem Abstand hinter Amazon und Google, sodass Apple bereits 2019 versuchte diesen zu erhöhen, indem man eine Preissenkung ankündigte – ein sehr untypischer Schritt für Apple. Es wird daher spekuliert, dass Apple zwar einen Nachfolger plant, aber auch an einem günstigeren Modell arbeitet. Letzteres soll kleiner und entsprechend abgespeckt ausfallen und gleichzeitig einen deutlich konkurrenzfähigeren Preis ermöglichen. 

Da Apple nun aktiv daran interessiert ist, die Lager zu räumen, liegt die Vermutung nahe, dass wir schon in Kürze mit einem neuen Modell rechnen dürfen. Würdet ihr es kaufen? Wenn ja, welchen Preis würdet ihr für ein kleineres Modell bezahlen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "HomePod mini: Günstiger Preis – Veröffentlichung schon bald?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Der Preis vom aktuellen HomePod ist hoch aber noch grade verträglich. Das größte Problem ist das sein Nutzungsumfang nicht sonderlich groß ist.

Er lässt sich nicht direkt an dem TV anschließen, sondern nur mit dem Apple TV und so bekommt man nur den Sound von Filmen etc. über das Apple TV und keine normales TV. Das ist mir zu wenig und sollte der "Neue" und "günstigere" das ebenfalls nicht können, bleibt der HomePod für mich weiterhin uninteressant egal wie gut er klingt.

Ab iOS 14 ist eine (permanente) Anbindung an den TV möglich. Wenn der Preis stimmt, würde ich mir aber auch noch 2 Mini HomePods für das Schlafzimmer zulegen...

Ich nehme mal an ans AppleTV? Damit bleibt es viel zu eingeschränkt. Das muss auch für den BluRay-Player, das normale Fernsehprogramm und die Konsole(n) gehen.
Würde Apple einen Stick für <50€ rausbringen, der dafür sorgt, dass man vom normalen TV ohne irgendwelche speziellen Softwarevoraussetzungen seinen Ton an den Homepod schicken könnte (und das TV gegenüber anderen Quellen eine Priorität hätte), würde das den Homepod sehr helfen. Der Klang ist toll (vor allem in Kombination mit der Größe), aber man kann ihn aktuell zu eingeschränkt nutzen.

Ich finde den HomePod super, nur die Mikrofone sind nicht gut. Sehr oft reagiert er auf hey Siri sind. Erst beim zweiten Mal. Gerade wenn noch andere leise Geräusche im Raum sind muss man teilweise 3 mal rufen. Sollte es da eine neue Technik geben würde ich auf jeden Fall einen neuen HomePod kaufen. denn ich finde die Erkennung der Sprache ist das wichtigste bei solch einem Teil.

Ich habe bereits einen HomePod und würde mir definitiv auch noch einen HomePod mini zulegen sofern der Preis gerechtfertigt ist. Ich freue mich drauf!

Ich habe auch den HomePod und bin derzeitig nicht sehr zufrieden. Ich weiß nicht, ob es am Softwarewechsel zu TV OS liegt. Aber oft reagiert er nicht mehr auf Befehle, bezüglich Apple Music. Das ist echt mau. Würde mir das nicht nochmal antun.