Smarter Tresor

KEEP verwahrt Cannabis sicher im Smarthome

Keep ist ein smarter Tresor für Cannabis und andere Substanzen mit einem biometrischen Schloß, Waage und einer iOS-App für die Temperaturkontrolle.

Von   Uhr

Auf der CES 2020 hat Keep Labs für seinen Cannabis-Safe einen Innovation Award Honoree erhalten, aber dann wurde dem Unternehmen verboten, das Wort „Cannabis“ auf der Messe zu sagen, berichtet TechCrunch. Ausgestellt werden darf das gute Stück - aber sämtliches Marketing-Material mit dem C-Wort dürfte nicht mit, so die Bedingungen der Messeleitung. Das lehnte Keep Labs ab und verzichtete auf die Teilnahme. Das dürfte dieses Jahr der erste Skandal der ansonsten heiteren Elektronikmesse in Las Vegas sein. Im vergangenen Jahr wurde einem Sex-Startup ein Preis verliehen und später wieder entzogen.

Der Safe ist biometrisch gesichert und erinnert eher an einen smarten Lautsprecher als an einen Drogenschrank. Das Schloss geht nur auf, wenn der Besitzer per Gesichtserkennung identifiziert wird und gibt dann den Blick auf das Innere frei. Das Gerät verfügt sogar über eine eingebaute Waage und ist gegen verräterische Ausdünstungen hermetisch versiegelt.

Die dazugehörige iOS-App informiert über Innentemperatur, Luftfeuchtigkeit und auf Wunsch auch über den Lagerbestand. Auf der Front des Safes befindet sich eine LED-Anzeige, die diese Daten ebenfalls darstellt.

Die Idee zum Cannabis-Safe entstand durch Zufall

Die Geschichte des Unternehmens: Einer der Gründer hatte Besuch und der aß aus Versehen von seinen Cannabis-Süßigkeiten. In der Folge suchten die Gründer eine Möglichkeit, einen sicheren Lagerplatz für Cannabisprodukte zu entwickeln und gründeten mit Venture-Capital-Hilfe Keep Labs, patentierten die Idee und ließen den Tresor produzieren, den es wahlweise in Weiß und in Schwarz gibt.

Einbruchversuche in Keep werden dank WLAN und eingebautem Akku an ein angebundenen Smartphone gemeldet. Keep soll rund 200 kanadische Dollar kosten, was etwa 140 Euro entspricht. Das Produkt kann im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion vorbestellt werden und soll später im Jahr ausgeliefert werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "KEEP verwahrt Cannabis sicher im Smarthome" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Aus der Reihe: Dinge die die Welt nicht braucht. Würde mich wundern wenn das crowdfunding zustandekommt.

Nice. Warum nicht?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.