Ausverkauf

Bye Bye, BB-8: Sphero stellt ferngesteuerte Star-Wars-Droiden ein

Erinnern Sie an das Jahr 2015? Dieses stand fast völlig im Zeichen von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Passend zum Film tauchten zahlreiche Merchandise-Artikel auf. Darunter befand sich auch der putzige Droide BB-8. Diesen gab es als Plüschtier oder gar als ferngesteuerte Variante, der sich sogar programmieren ließ. Nun gab der Hersteller Sphero bekannt, dass die Star-Wars-Droiden ersatzlos eingestellt werden.

Von   Uhr

Mehr als drei Jahre sind vergangen als wir erstmals von Rey, Finn und BB-8 hörten. Gerade der kleine Droide ließ das typische Star-Wars-Feeling mit seinen Beeps aufkommen. Daher wunderte es nur wenig, dass er von verschiedenen Herstellern nachgebaut wurde und sogar als ferngesteuerte Variante in den Handel ging. Dabei funktionierte die Version von Sphero besonders gut und überzeugte durch ein authentisches Verhalten.

Allerdings kündigte das Unternehmen nun (via The Verge) an, dass sämtliche lizensierten Produkte eingestellt werden. Aktuell werden die Lager geräumt und eine Nachproduktion wird es nicht geben, sodass Sie Produkte wie BB-8, R2-D2, BB-9E oder Lightning McQueen stark vergünstig und nur noch für kurze Zeit bei den verschiedenen Händlern finden werden.

Anzeige

Gegenüber The Verge gab Sphero-CEO Paul Berberian zu verstehen, dass die Produkte zwar nicht mehr hergestellt werden, aber die Apps noch mindestens für zwei Jahre unterstützt werden. Auch auf den Hintergrund dieser Entscheidung ging Berberian ein. Ihm zufolge hat man die Partnerschaft mit Disney beendet, da der Einsatz für die Lizenzen höher war als schlussendlich wieder einkam. Während um die Filmstarts herum die Verkäufe stark anstiegen, fielen Sie ebenso stark wieder ab. Das Unternehmen fokussiert sich daher auf eigene Marken und möchte mit den zusätzlichen Ressourcen das eigene Ökosystem im Bildungsbereich stärken.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Bye Bye, BB-8: Sphero stellt ferngesteuerte Star-Wars-Droiden ein" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Dinger waren eher etwas für erwachsene Kinder, meine Kinder haben da null Interesse dran, genausowenig wie meine Kinder Star Wars interessiert, nähmlich garnicht. Die neuen Star Wars Filme fand ich für einmal anschauen durchaus sehenswert, mehr aber auch nicht, ein zweites Mal habe ich nicht geschafft, der Funke will bei mir nicht mehr überspringen, es war vermutlich einfach zu viel Zeit zwischen den Episoden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.