Top-Themen

Themen

Service

News

So viel verdient Buffett mit Apple

Großaktionär Warren Buffett verkauft Apple-Aktien im Wert von 800 Millionen US-Dollar

AAPL-Großaktionär Warren Buffett hat im letzten Quartal Apple-Aktien im Wert von 800 Millionen US-Dollar verkauft. Das geht aus einer Meldung der zuständigen Aufsichtsbehörde hervor.

Der Verkauf im großen Stil sollte Anleger aber nicht beunruhigen, er hat rein gar nichts mit den aktuellen Entwicklungen bei Apple zu tun – Buffets Investmentfirma hat ihre Aktien bereits Ende den vergangenen Jahres zum Verkauf angeboten. Apple musste zuletzt aufgrund der Effekte durch den Coronavirus COVID-19 seine Umsatzprognose senken und hat eine entsprechende Umsatzwarnung herausgegeben. Investoren wenden sich aber mitnichten von Apple ab. Dennoch: Es schwirrt ein wenig die Angst mit, dass Lieferschwierigkeiten das Gesamtergebnis bei den Großanlegern schmälern schmälen könnzen.

Laut Marktanalysten macht der iPhone-Hersteller fast 30 Prozent des Portfolios des Investmentunternnehmens Berkshire Hathaway aus. Warren Buffett oder vielmehr sein Unternehmen hat im letzten Quartal Apple-Aktien im Wert von rund 800 Millionen US-Dollar verkauft, wie die jüngste Einreichung an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC zeigt.

Buffets Anteil an Apple liegt bei 5,4 Prozent

Wer nun meint, der Investor löse sich von Apple, indem er sich von einem auf den ersten Blick hin großen Aktienpaket trennt, der irrt: Börsen-Guru Warren Buffett verschlankt seinen Anteil an Apple lediglich leicht, er liegt jetzt bei 5,4 Prozent. Der Wert des Paketes bleibt dank des großen Wachstums von Apple 2019 dabei ungefähr gleich bei in der Summe rund 72 Milliarden US-Dollar. Die Apple-Aktie AAPL hat laut BusinessInsider allein im vergangenen Jahr um gut 90 Prozent zugelegt.

Buffet bleibt damit auch weiterhin der größte Aktionär von Apple. Im letzten Quartal verdiente er rund 1,6 Milliarden an Apple: neben dem Erlös durch den Verkauf gab es auch eine Dividenden-Auszahlung in nahezu gleicher Höhe zu verbuchen.

[product shop="amazon" id="B07JFRV25R" /]

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Großaktionär Warren Buffett verkauft Apple-Aktien im Wert von 800 Millionen US-Dollar" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

"...bei den Großanlegern schmälern schmälen könnzen."

Tolle Leistung Redaktion. :)

Der ganze Artikel ist völlig daneben, Zahlen falsch interpretiert, Zusammenhänge nicht verstanden.

Das "könnzen" man besser machen, wenn Hintergrundwissen über die Materie vorhanden wäre.

Ist das der Hr. Bufet der sagte das iPhones sind zu billig sind? Ok ich verstehe.... :)