Kein iPhone im September

Wo bleibt das iPhone 12?

Einige Zuschauer könnten sich gestern Abend gewundert haben. Traditionell kündigt Apple im September die neuen iPhone-Modelle an. Doch von ihnen fehlte auf dem Event jede Spur.

Von   Uhr

Analysten und Leaker hatten die Erwartungen an Apples September-Event drastisch reduziert und keine neuen iPhone-Modelle in Aussicht gestellt. Dennoch gab es einige Zuschauer, die sich über das Fehlen wunderten. Immerhin stellte Apple lang und breit die neue Apple Watch Series 6, die Apple Watch SE, das iPad (8. Generation) sowie das neue iPad Air (4. Generation) vor. Wo war als das iPhone 12? 

Kein iPhone im September 

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Apple kein neues iPhone im September vorstellt. Bis Tim Cook im Sommer 2011 die Führungsposition bei Apple übernahm, gab es keinen festen Zeitraum für die Präsentation. Erst mit Cook pegelte sich September als Ankündigungsmonat ein. Der Monat galt seither als gesetzt und doch stellte Apple 2020 kein neues Modell  im September vor.

Schon im Juli gab Apple zu verstehen, dass es ein schwieriges Jahr wird, um große Produktneuheiten pünktlich auf den Weg zu bringen. Während einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen gab Apples CFO Luca Maestri an, dass man 2019 das iPhone erst im späten September bereitstellen konnte. Durch die angespannte Lage in der Lieferkette würde sich die Auslieferung 2020 allerdings um wenige Wochen verschieben. Dies wundert nur wenig, da immer wieder einzelne Apple-Produkte mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen hatten, da Zulieferer mit völligen Schließungen oder fehlender Komponenten nicht im gewohnten Maße produzieren konnten. 

Apple stellte damit erstmalig eine neue Apple Watch ohne das iPhone vor. Experten sind sich derweil sicher, dass Apple schon in der zweiten Oktoberwoche ein weiteres Event abhält. Ausreichend Material dürften die vier Modelle des iPhone 12 allemal bieten. Zudem soll es ein neues Design sowie 5G geben. Neben dem LiDAR-Sensor und daraus resultierenden Kameraverbesserungen könnte Apple noch weitere Produkte in der Hinterhand haben, um eine Keynote zu füllen. Mögliche Kandidaten sind die AirTags, AirPods Studio, ein kleiner HomePod und natürlich die ersten Macs mit Apple Silicon, die Apple noch für dieses Jahr versprochen hat.

Wartet ihr auch schon auf das neue iPhone? Welche Variante wird es bei euch?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Wo bleibt das iPhone 12?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bei ein Produkt der Vorstellung stande was mit 30 September event. Villt kommt ja noch ein event am 30 September?

WAS FÜR EIN DEUTSCH...!!!

es war verständlich, was solls? Es lesen und schreiben auch Menschen hier, die nicht Deutsch als Muttersprache hatten. Also, ruhig Blut.

Genau AmigoMac,
das ist ja mal eine ganz interessante Fragestellung (bzw. anscheinend wohl eine Aussage mit div. Rufzeichen versehen), die ich rückwirkend Dir stelle. Pack dir mal schön an deine eigene Nase, du enterst hier gerade selbst das Hauptschulniveau! Was für ein armseliger AmigoMac!!!

Apple könnte Probleme haben!????

Genau sehe ich auch so! Die Rechtschreibung gilt nur für deutsche Apple-Benutzer!

Wir könnten ja mal überlegen deutsch als Sprache abzuschaffen. Schließlich sind durch diese Sprache viele Menschen mit nicht deutscher Muttesprache benachteiligt!??