Top-Themen

Themen

Service

News

Display

Ausverkauft: LG UltraFine 4K Display ist weg

Apple hat den Verkauf des LG UltraFine 4K in den USA und auch in Deutschland weitgehend eingestellt und verkauft nur noch Restposten. Im Online-Shop wurde das 21,5 Zoll große Display allerdings schon ausgelistet. Das bietet Raum für Spekulationen, ob ein Nachfolger von LG oder doch wieder von Apple kommt.

Das  UltraFine 4K von LG wird seit 2016  unverändert verkauf, doch nun ist es unter anderem in Deutschland nicht mehr im Apple Store online gelistet.

 Das Display ist das kleinere von zwei USB-C-Modellen, das in den Apple Stores seit der Markteinführung der MacBook Pros mit USB-C verkauft wird. Apple selbst hatte seine eigene Display-Linie zuvor eingestellt.

Der große 27-Zöller mit 5K-Auflösung wird weiterhin angeboten. Es gibt Gerüchte, nach denen Apple 2020 neue, eigene Displays ins Sortiment aufnehmen wird, die dann aber 6K-Auflösungen erreichen sollen und für den modularen MacPro gedacht sind, der auch ab diesem Zeitraum erwartet wird.

Das 21,5 Zoll großes LG UltraFine 4K Display mit 4.096 x 2.304 Pixeln deckte den P3-Gamut ab. Es wird ebenfalls per Thunderbolt 3 an den Rechner angeschlossen und verfügt über drei USB-Typ-C-Anschlüsse und ein Stereolautsprecherpaar. Bisher wurden dafür 750 Euro verlangt. Apple hat den Preis nach Beschwerden von Nutzern wegen der USB-C-Schnittstelle zeitweise auf 561 Euro reduziert, später aber wieder auf das Normalniveau angehoben.

Mittlerweile gibt es aber eine große Auswahl von USB-C-Displays verschiedener Größen und Preisklassen, so dass der Verlust des LG UltraFine 4K Display nicht sonderlich stark ins Gewicht fallen dürfte.

Was denkt ihr? Sollte Apple wieder zu einer eigenen Display-Serie zurück finden und eigene Bildschirme auf den Markt bringen oder sollte Apple diesen Markt anderen Anbietern überlassen? Schreibt eure Meinung einfach in die Kommentarfelder unterhalb dieses Artikels, wir sind sehr gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Ausverkauft: LG UltraFine 4K Display ist weg" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

21,5 Zoll = 4k
27 Zoll = 5k
Also wäre der 6k Monitor ein 32 Zoll Display. Da alle 220 ppi auflösen.

Habe das 4k Modell seit 2016 für das macbook 12 in Verwendung und fand es sehr angenehm damit zu arbeiten.
Es hat stets zuverlässig reagiert und als Hub war dem einzigen USB-C Anschluss des macbook auch beizukommen.
Bei ebay für 300€ erstanden, mehr war es mir auch nicht wert. originalpreis war, wie alles von Apple, frech ;-)

Ein neues design mit infinity deisplay und hotkwyfeatures von Apple würde ich sehr begrüssen, wenn die Farbräume stimmen.

„wie alles von Apple, frech“ Du meinst LG