Auch in der Wintersonne

Apps für die Piste: Apple Watch zeichnet jetzt Ski- und Snowboard-Aktivitäten auf

Apple Watch zeichnet jetzt Ski- und Snowboard-Aktivitäten auf. Beim Laufen und Schwimmen ist sie schon aktiv, in der Wintersonne auf der Piste wird sie es nun. Die Rede ist von der Apple Watch. Denn seit dem heutigen Tag gibt es für gleich mehrere Apps ein Update, das von den neuen Funktionen der Series 3 Apple Watch Gebrauch macht und sie so fürs Ski- und Snowboard-Fahren fit macht.

Von   Uhr

Als hätten sie sich abgesprochen, haben die Entwickler gleich mehrere Ski- und Wintersport-Apps zeitgleich ein Update herausgegeben. Das macht die Apps kompatibel zu neuen Funktionen, die die Series 3 Apple Watch bietet. Neben der neusten Variante von Apples Smartwatch benötigen Sie außerdem watchOS 4.2 oder neuer.

Wintersport-Apps mit neuen Tracking-Funktionen

Die Wintersport-Apps snoww, Slopes, Squaw Alpine, Snocru und Ski Tracks haben ein Update erhalten. Allen gemeinsam ist, dass sie mit Hilfe der Apple Watch Series 3 nun auch die zurückgelegte Strecke und Höhenmeter auf der Piste erkennen, die Anzahl der Abfahrten aufzeichnen, sowie die Durchschnitts- und Maximalgeschwindigkeit, die Gesamtverbrachte Zeit auf der Piste und natürlich die verbrauchten Kalorien; Die Apple Watch erkennt automatisch, ob Sie sich im Lift befinden, oder auf einer Abfahrt.

Updates für Benutzeroberfläche und mehr

Darüber hinaus haben die einzelnen Apps natürlich spezifische Funktionen hinzugefügt, die den Nutzern noch mehr Spaß bei der Benutzung bieten sollen. Sehr viele von ihnen haben gleichzeitig auch eine Überarbeitung der Benutzeroberfläche erfahren.

Die App snoww beispielsweise hat in der Version 1.8.2 auch SiriKit integriert. Sie können die Software auch per Sprachassistent starten und beenden, ohne Ihre Handschuhe zu entfernen. Ski Tracks hingegen bietet Ihnen 17 unterschiedliche Trainings an, die die Aktivitäts-App mit einbezieht.

‎snoww: Soziale Skiverfolgung
‎snoww: Soziale Skiverfolgung
Entwickler: snoww ltd
Preis: Gratis
‎Slopes: Ski & Snowboard Fahren
‎Slopes: Ski & Snowboard Fahren
Entwickler: Breakpoint Studio LLC
Preis: Gratis+
‎Ski Tracks
‎Ski Tracks
Entwickler: Core Coders Ltd
Preis: 0,99 €
‎Palisades Tahoe
‎Palisades Tahoe
Entwickler: Squaw Valley Ski Holdings, LLC
Preis: Gratis

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apps für die Piste: Apple Watch zeichnet jetzt Ski- und Snowboard-Aktivitäten auf" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

nach 20 Minuten schaltet sich das iPhone wegen der Kälte aus. Tracks sind da Ehen Glücksache.

Kann die Erfahrung nicht teilen, ich würde dein iPhone prüfen lassen, klingt nach nem Einzelfall bzw. Gerätspezifisch. Wir fahren die letzten Tage mit iPhone/ Watch Ski und nach sechs Stunden ist keins der Geräte aus.

Wer will denn bitte beim Boarden sein Handgelenk freilegen um eine Smartwatch zu checken? Total unpraktisch und uncool. Bei -25 Grad Celsius macht das noch mehr Spaß.

Bekäme man die Daten über ein Head-up-Display in der Skibrille direkt ins Blickfeld eingespielt/eingeblendet, dann sähe die Sache schon etwas anders aus. Zum Beispiel könnte dann auch über das sichtbare Bergpanorama der jeweilige Pistenplan gelegt werden (augmented reality). Zudem könnte man durch das Einblenden von virtuellen Pfeilen über seine Lieben (Freunde/Familie), diese besser auf den riesigen Pisten finden. Natürlich würde das Einblenden von Fitnessdaten, Wetterdaten usw. die Sache abrunden, aber auf eine relativ primitive Uhr zu schauen ist im 21. Jahrhundert irgendwie nicht mehr zeitgemäß. Apple und Co. liefern da keine visionären Produkte ab.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.