Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Kuos Prognose

Apples AR-Headset: Mehr als nur ein Accessoire für das iPhone?

Geht es nach Kuo erscheint das Headset 2022 und liefert die Leistung eines M1-Macs. Ein iPhone soll daher nicht notwendig sein. Kann das sein?

Von   Uhr

Apple arbeitet derzeit an vielen Projekten. Während die nächsten iPhone-, iPad- und Mac-Modelle als gesetzt gelten, soll es zukünftig auch gänzlich neue Produkte aus Cupertino geben. Eine dieser Entwicklungen soll ein AR-Headset sein.

Kuo: Apples AR-Headset erscheint 2022

Wie die Website 9to5Mac in Erfahrung bringen konnte, teilte der zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo Investoren mit, dass sie im kommenden Jahr mit einer neuen Produktkategorie bei Apple rechnen sollten. Ihm zufolge soll eine AR-Brille mit hoher Rechenleistung im vierten Quartal 2022 erscheinen. Damit könnte es entweder gemeinsam mit dem iPhone 14 im September 2022 angekündigt werden oder Apple hält später ein gesondertes Event ab. Dies hängt wohl davon ab, ob Apple die Brille als Accessoire für das iPhone oder als Einzelprodukt bewirbt.

Weiter geht Kuo davon aus, dass Apple dem AR-Headset einen leistungsfähigen Prozessor spendiert, der sich auf Augenhöhe mit dem Mac befinden soll. Dadurch soll das Headset unabhängig vom Mac oder iPhone sein. Demnach könnte es ein eigenes Ökosystem mit App Store erhalten und eine komplexe Erfahrung für die Nutzer:innen liefern. 

Bezüglich der Hardware führt der Analyst aus, dass Apple auf Sony als Partner setzen wird und 4K-Micro-OLED-Displays liefert. Daher könnte es sich nicht um ein reines AR-Headset handeln, sondern ebenfalls VR unterstützen und somit zum Mixed-Reality-Headset werden. Im Bezug auf die Leistung wäre dies durchaus denkbar, da ein High-End-Prozessor mit der ungefähren Performance eines M1-Chips zum Einsatz kommen soll, der durch einen schwächeren Chip unterstützt wird, um die Sensordaten zu verarbeiten. Immerhin sollen sechs bis acht optische Module für die AR-Funktion genutzt werden, um ausreichend Daten für ein immersives Erlebnis zu liefern.

Was hältst du von Kuos Aussagen? Wartest du auf das Headset oder brauchst du den VR/AR-Kram nicht? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apples AR-Headset: Mehr als nur ein Accessoire für das iPhone?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.