Neue Software

Apple verschickt unbrauchbare AirPods

Einige Nutzer dürften überrascht gewesen sein, als sie ihre Ersatz-AirPods ausprobieren wollten und sie nicht funktionierten. Der Fehler liegt bei Apple.

Von   Uhr

Aktuell tritt ein interessantes Problem mit den AirPods auf. Wie Nutzer auf Reddit berichten, haben sie sich einen AirPod von Apple ersetzen lassen. Das klingt zunächst natürlich positiv, bringt aber ein unschönes Problem mit sich. Der neue und der vorhandene Ohrhörer lassen sich nämlich nicht gemeinsam koppeln. Apple lieferte  den neuen Ohrhörer nämlich mit der Firmware 2D3 aus, die gar nicht für die Öffentlichkeit verfügbar ist. 

AirPods: Nutzerberichte häufen sich

Ein Nutzer hat mittlerweile beide Ohrhörer ersetzen lassen und dennoch gab es Probleme mit unterschiedlicher Software. Wie sich herausstellte, lieferte Apple nur die linken Ohrhörer mit der neuen 2D3-Softwareversion aus, während die rechte Seite stets mit 1A673 daherkommt. Dies ist ungewöhnlich und hat die Nutzer bereits zahlreiche Stunden in Apples Support-Hotline gekostet. Laut einem Nutzer aus dem MacRumors-Forum hat er bereits mehrere linke und rechte AirPods erhalten und immer liefen beide auf unterschiedlicher Software, sodass ein Koppeln unmöglich war. 

Durch das Coronavirus und die Heimarbeit ist aktuell schwer abzuschätzen, wann Apple offiziell die neue Software veröffentlicht, um das Problem zu lösen. Eine andere Lösung als das Warten auf die Firmware 2D3 ist derzeit nicht in Sicht, da Apple auch weiterhin die linken AirPods mit der unveröffentlichten Software als Ersatz-Hörer verschickt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple verschickt unbrauchbare AirPods" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich habe es auch hinbekommen. Einfach die Nacht im Case zusammen liegen lassen. Dann geht es.

Ohh habe die Nase auch gestrichen voll. Ich habe innerhalb von einem Jahr die Teile 5 mal getauscht bekommen. Ich verlange jetzt mein Geld zurück. Ewig muss man streiten um zu seinem Recht zu kommen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.