Günstig und teuer?

Apple TV: Zwei neue Modelle und Zubehör in Arbeit

Viele Monate hält sich schon das Gerücht um ein neues Apple TV. Knapp drei Jahre gab es kein Update und kommt ordentlich Bewegung in das Thema. Apple soll an mehreren neuen Modellen sowie Zubehör arbeiten. 

Von   Uhr

Ende 2017 aktualisierte Apple zuletzt die kleine Set-Top-Box namens Apple TV. Während man das Apple TV 4K mit besserem A10X Fusion, mehr Arbeitsspeicher und der namensgebenden 4K-Unterstützung einführte, nannte man das 2015er Modell in „Apple TV HD“ um und machte es mit dem A8-Chip zum Einsteigermodell. Wie der Leaker Fudge aktuell auf Twitter mitteilt, befindet sich bei Apple eine neue Modellreihe in Arbeit. 

Mehr als nur ein neues Apple TV

In einem umfangreichen Tweet erklärt der Leaker, dass Apple viel Geld in Apple Arcade steckt, um es zum Erfolg zu führen. Während sich großartige Titel dafür in Entwicklung befinden, soll auch die Hardware besser werden. Entsprechend soll das Unternehmen gleich mehrere Set-Top-Boxen planen, die eine bessere grafische Qualität ermöglichen sollen. Daher sollen einige der zukünftigen Titel gar einen A13-Chip oder neuer benötigen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Im gleichen Atemzug könnte Apple die HD-Variante mit einem A12X/Z-Chip ausstatten, der bei der Grafikleistung dem gewöhnlichem A13 überlegen ist. Die 4K-Ausführung könnte hingegen einen A14X-ähnlichen Chip erhalten, um den erhöhten Anforderungen durch die 4K-Auflösung gerecht zu werden.

Gleichzeitig teilte der Leaker mit, dass Apple an einem Controller arbeitet. Dabei ist jedoch unklar, ob er damit eine verbesserte Siri Remote meint oder einen Gaming-Controller. Bereits im Vorfeld gab es zahlreiche Hinweise, dass sich bei Apple beides in Entwicklung befindet. 

Die neuen Informationen gehen damit Hand in Hand mit bisherigen Leaks. Schon mit iOS 13.4 hieß es im Februar 2020, dass neue Modelle auf dem Weg seien. In der Beta fand man Details zu neuen Prozessoren sowie dem verbauten Speicher. So könnte ihn Apple von 32 GB auf 64 GB anheben, während das Spitzenmodell sogar 128 GB erhält, um mehr Spiele fassen zu können. 

Natürlich sind die Gerüchte einmal mehr mit Vorsicht zu genießen, aber nach rund drei Jahren wird es langsam Zeit für ein neues Modell der beliebten Set-Top-Box.

Was meint ihr dazu? Würde ihr die neue Box zum Spielen kaufen oder reicht euch die Apple-TV-App auf dem Smart TV, um Filme und Serien aus eurer iTunes-Mediathek zu schauen? Lasst es uns wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple TV: Zwei neue Modelle und Zubehör in Arbeit" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wenn Apple das Apple TV mit der Leistung einer PS5 auf dem Markt bringen würde, dann wäre ich bereit dafür mehr Geld zu bezahlen (inklusive passender Spiele versteht sich).

Da es aber sehr unwahrscheinlich ist, das Apple das machen wird, wird mir dann ein neues Apple TV in der Standard Ausführung reichen.

Bietet die Apple Plattform gar oder noch nicht die Spielequalität wie Sony oder Microsoft und zweitens braucht man kein 4K wenn man kein Fernseher hat der nicht 4K kann. Wer also HD hat kann sich mit der alten TV Box weiter begnügen. Alle Apps sind ausreichend schnell geöffnet. Wer Filme leiht und andere Apps nutzt ist mit der jetzigen schon zufrieden. Völlig überflüssig wenn man das macht im alltäglichen Gebrauch. Zum schnelleren nutzen braucht man dann auch noch zusätzlich einen schnelleren Internetanschluss.

welche Entwickler lässt sich jetzt noch mit Apple ein ;)...das Ding gibt es auch noch viel zu selten...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.