Top-Themen

Themen

Service

News

Apple TV: Peer-to-peer-AirPlay für Streaming außerhalb eines gemeinsamen Netzwerks auf Modell ab März 2013 beschränkt

Sollten Sie sich auf die Peer-to-peer AirPlay-Funktion freuen, die es Ihnen erlaubt, Inhalte zu streamen, ohne sich dabei im gleichen WLAN-Netzwerk wie andere Geräte befinden zu müssen, könnte es sein, dass Sie sich zu früh freuen. Wie die Kollegen von 9to5mac.com herausgefunden haben, wird diese Funktion nur Besitzern von Apple TV rev A (Modell A1469) zur Verfügung stehen. Das betrifft überarbeitete Set-Top-Boxen ab März 2013.

Nachdem Apple die auf Apple TV laufende Firmware auf Version 7.0 aktualisiert hat, spendierte das Unternehmen seiner Set-Top-Box gleichzeitig die Möglichkeit, die es iOS-8- und künftigen Yosemite-Nutzern erlaubt, Inhalte zu streamen, ohne sich dabei im gleichen WLAN-Netzwerk zu befinden. Leider wird diese Funktion nur von den neuesten Apple-TV-Modellen unterstützt:

Peer-to-peer AirPlay setzt einen Mac (2012 or später), auf dem OS X 10.10 installiert ist, sowie iOS-Geräte (2012 oder später), auf denen iOS 8 läuft, voraus. Zudem ist die 3. Generation von Apple TV rev A (Modell A1469) und das Update auf Version 7.0 notwendig.

Während bereits die neueste Firmware nur auf Apple-TV-Modellen der 3. Generation läuft, scheint es ganz so, als ob Apple die Peer-to-peer AirPlay-Funktion auf das Modell A1469 beschränkt, so 9to5mac.com. Bei dieser Version handelt es sich um die Set-Top-Box, die Apple im März 2013 herausbrachte und verbesserte Hardware, wie einen neuen A5-Chip, enthält. Wieso nur das Modell A1469 unterstützt wird, kann sich 9to5mac.com nicht erklären, da Apple anfangs erklärte, die verbesserte Hardware hätte keine Auswirkungen auf Funktionen und Apple-TV-Kunden bekämen weiterhin die gleiche Benutzererfahrung. 

Hinweis: Sollten Sie nicht wissen, welches konkrete Modell Sie besitzen, können sie es auf der offiziellen Support-Webseite nachschlagen. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple TV: Peer-to-peer-AirPlay für Streaming außerhalb eines gemeinsamen Netzwerks auf Modell ab März 2013 beschränkt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Jetzt komm ich mir doch etwas gekniffen vor...

...und sie versuchen immer wieder ihre Geldgier hinter "Innovation" zu verstecken. Die gehen mir einmal mehr auf den Sack!

Ja mein Gott genau, so eine Frechheit... sie verlangen dass du für ein neues Apple TV waaaaaahnsinnige 99€ ausgibst nur um eine Funktion zu nutzen, die du wahrscheinlich gar nie brauchst... OMG!!!1111elf

Nicht verstanden, gell? Das ist ein weiteres Bespiel um unserer Wegwerfgesellschaft Genüge zu leisten. Klar ist es in der Regel so, dass neue Geräte auch neue Eigenschaften mit sich bringen. Wie war/ist das nochmals mit den iPhones. Aha, zuwenig SystemRAM, also kannst du nicht mehr auf das nächste OS updaten, keine iCloud mehr usw. usf. Dito bei den Macs. MacPro Ende 2006, Anfang 2007, 32bit Bios. Apple will es nicht mehr Updaten, weil die Grafikkarte anscheinend nicht genügt. Ja, die originale schon, aber man konnte ja eine bessere einbauen. Was machst du, wenn du auf neuere Software angewiesen bist? Du kaufst einen neuen Mac! Zudem ist es so, dass Apple, was die Qualität ihrer Software anbelangt, inkl. OS, mit Windows bald gleichgezogen hat. USB in den aktuellen Macs ist eine Katastrophe. Versuche Mal die gleiche Datei auf Stick, UBS-HD gleichzeitig zu kopieren und vielleicht auch noch auf ein NAS, du wirst dein Wunder erleben. Multitask ist etwas anderes. Starten eines heutigen Macs mit aktuellem OS ist wie zu meinen alten Windowszeiten. Einschalten und Kaffee trinken gehen. Apple sollte sich wieder darauf besinnen gute Arbeit abzuliefern, als mit neuem Krimskrams glänzen zu wollen. Qualität ist angesagt und nicht immer nur Quantität! Streaming von Musik über oben genanntes AppleTV via iPad, trotz 30'000 Leitung synchron ein Gestotter sondergleichen. Aber du wirst mir natürlich sogleich antworten, dass die heutige Wirtschaft so funktioniert! Nun ja, wohin hat uns das bisher gebracht? Schau dich um, lies Zeitung, oder schau vielleicht wieder einmal öfters Nachrichten. Um es vorweg zu nehmen: Geldgier! Und für €99 fütterst du 3 Kinder in Afrika einen Monat durch, schickst sie zur Schule und für Kleider reicht es auch! So sieht es aus, wenn mann/frau das Denken über die Nasenspitze hinaus verlängert!

Blub blub bla bla, was du für einen Bullshit laberst ist unglaublich.

Meine Macs von 2012 sind in unter 1 Minute komplett gebootet, und selbst bei meinem alten Macbook (noch mit HDD statt SSD) von 2010 reicht's nicht um Kaffee zu holen. Und normalerweise fährt man eh nicht komplett runter sondern geht in den Ruhezustand, dann sind's unter 10 Sekunden. Ich setze Mac OS und Windows ein, und beide sind diesbezüglich super. Es scheint mir du bist irgendwo geistig vor 10 Jahren stehengeblieben. USB auch absolut keine Probleme. Und wenn das Streaming zwischen deinem iPad und Apple TV stockt, bereits bei sowas banalem wie Musik (geringe Bitrate), dann ist was völlig faul mit deinem WLAN oder Internet.

Ich hoffe du wirst für dein Blabla dafür bezahlst, bist <16 Jahre alt, oder aktuell in einer Heilanstalt untergebracht, ansonsten wäre das ziemlich bedenklich.

Ich hoffe du wirst für dein Blabla bezahlst, bist unter 16 Jahre alt oder aktuell in einer Heilanstalt untergebracht, ansonsten ist das ziemlich bedenklich.

...findest du dein Steinchen nicht mehr? Geh zu Mutti vielleicht kann sie dir doch noch was gescheites beibringen! Jedenfalls würdest du in meiner Einrichtung kaum mehr aufgenommen, da werden nur noch Fälle mit Chance auf eine "Heilung" therapiert ;-)!

Richtig...wer sich beschwert das sein Mac 2006 kein Update mehr bekommt der ist weit geistig über 10 Jahre stehengeblieben. Das hat auch nichts mit Wegwerfgesellschaft zu tun, das gibt es seit Hundertjahren das nach guten 10 Jahren die Technik einfach sone Sprünge macht das man von seinem alten Gerät nicht mehr viel erwarten kann ohne Veränderungen vorzunehmen. Sei es beim Autop mit Spritverbrauch, Kassette zu CD und all der Bullshit...

Tomy beschwere dich wenn dein Mac nach einem Jahr keine Updates mehr bekommt!! Id...

... aha, nichts mit Wegwerfgesellschaft zu tun? Wie versaut seid ihr eigentlich schon und weil es das anscheinend schon immer gab, lernt man einfach nicht mehr dazu, sondern macht einfach so weiter? Wie dumm ist dass denn?! Das wäre dann für deinen Aufsatz eine -0!

...und du vor 30 oder 40 Jahren, aber vielleicht war du noch gar nicht hier! Genau, Ruhestand! Mann ich sag es jetzt ehrlich: was bist du nur für ein Depp! Atomkraftwerke abschaffen wollen und dann Ruhestand, he! Das ist für Deutschland insgesamt ein AKW! Aber eben vielleicht zuerst nachdenken, bevor Mann, vielleicht auch Frau, aber ich denke eher Mann, so einen Müll von sich gibt, damit hast du dich soeben selbst disqualifiziert!

Komm bitte raus aus deiner Höhle! Wer sich beschwert das er nicht richtig streamen kann über sein ATV, der hat einfach keine Ahnung und lebt hinterm Mond. Ich würde gerne mal wissen wie du deinen Mac startest das der solange brauch wie ein Windows Rechner...du startest den eher mit Windows anstatt OS. Würde hier nicht die Systeme vertauschen lieber Tomy.

Und du bist so einer der alles glaubt was in den Zeitungen und Nachrichten kommt oder steht? Am besten noch Bild! Dann bist du eh der größte depp hier!

Und nein ich bin nicht gegen Atomkraftwerke.

+1

Das liegt daran, dass die Hardware vor A1469 kein Bluetooth 4.0 unterstützt, was für das Discovery benötigt wird.

Naja, wer diese Funktion tatsächlich unbedingt braucht, der wird auch die 99,- EUR für ein neues Gerät habe. Ansonsten ist das ja ein eher nicht so verbreitetes Feature. Wer streamt schon auf ein Gerät ausserhalb des eigenen Netzwerks? Das sind schon seltene Sonderfälle.