Neue Set-top-Box

Apple TV 4K mit Ultra-HD und HDR präsentiert

Neue Set-Top-Box will Konkurrenz Paroli bieten: Apple hat am Abend die fünfte Generation seines Apple TV der Öffentlichkeit vorgestellt. Das neue Gerät versteht sich mit Ultra-HD- und HDR-Inhalten und hat außerdem genügend Leistungsfähigkeit, um Microsofts Xbox 360 und Sonys PlayStation 3 Paroli zu bieten. Denn in dem kleinen Gehäuse steckt Apples A10X Chip, den das Unternehmen in der aktuellen Tablet-Generation seines iPad Pro bereits zum Einsatz bringt. Offiziell nennt das Unternehmen das Produkt: Apple TV 4K.

Von   Uhr

Längere Zeit schon gab es Gerüchte über eine aktualisierte Variante des Empfangsgeräts. Mit der Einführung der vierten Generation hatte Tim Cook die Zukunft des Fernsehens als Apps beschworen. Damit mag er mittlerweile sogar Recht haben, wenn die Breitensportart Fußball in Teilen nur noch über IPTV-Anschlüsse bezogen werden kann.

Apple TV 5G mit 4K-Support

Nun stellte das Unternehmen aus Cupertino am Abend also das erste Update seiner Set-Top-Box seit 2015 vor. Mittlerweile muss man selbst als Apple-Fan zugeben, dass dieses dringend notwendig war. Das neue ATV 4K bietet Support für Ultra-HD. Eine ganze Reihe von Streaming-Anbietern offeriert zunehmend mehr Inhalte in 4K-Auflösung (2160p). Und während sowohl im Pay-TV als auch über dedizierte Medien (UHD-BD) Filme und Serien in höherer Auflösung angeboten werden, sind gleichzeitig die Empfangsgeräte immer günstiger geworden. Einen UHD-Fernseher erhalten Sie bereits für wenige hundert Euro und müssen nicht mehr den Wert eines halben Kleinwagens auf den Tresen legen.

Dazu kommt, dass die Konkurrenz von Roku oder Google (Chromecast), Amazon (Fire TV) und weiteren schon länger 4K-Support bei ihren Set-Top-Boxen bietet. Es war also höchste Eisenbahn. Wenn Sie als Nutzer des Geräts auf 4K-Inhalte zurückgreifen wollen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Internetverbindung mindestens 15 Mbit pro Sekunde übertragen kann.

Tim Cook auf der Bühne des Steve Jobs Theaters
Tim Cook auf der Bühne des Steve Jobs Theaters (Bild: Apple)

HDR für bessere Farbwiedergabe

Anders schaut es da bei High Dynamic Range (HDR) aus. Apples Kameras im iPhone bieten dieses Feature schon länger. Sie können damit Aufnahmen erzeugen, die eine bessere Farbwiedergabe bieten. Dass die Wiedergabe technisch relativ kostengünstig zu implementieren ist, beweist Microsofts Heimkonsole, die Xbox One S. Sie kostet im Handel mittlerweile deutlich unter 250 Euro. Doch selbst wenn ab sofort das Apple TV der fünften Generation HDR kann, sieht es bei den Fernsehern und Monitoren noch anders aus. Apple wird aber noch weitere Farbformate unterstützen, wie beispielsweise Dolby Vision, das bei Kinoproduktionen zum Einsatz kommt.

Weitere technische Details

Im neuen ATV werkelt nun der Apple A10X SoC, der auch in den aktuellen iPad Pro zum Einsatz kommt. Außerdem sollen 3 GB RAM zum Einsatz kommen. In seinen Ausmaßen hat sich das Produkt gegenüber dem aktuellen Gerät nicht verändert.

Außerdem verriet Eddy Cue, dass die TV-App gegen Ende des Jahres auch nach Deutschland kommen wird.

Apple 10X im Apple TV 4K
Apple 10X im Apple TV 4K (Bild: Apple)

iTunes Store mit 4K-Inhalten

Natürlich bringt ein 4K-Empfangsgerät nicht viel, wenn es gar keine Ultra-HD-Inhalte gibt. Entsprechend interessant war der Hinweis Apples auf die neuen Möglichkeiten im iTunes Store. Mit der Veröffentlichung des neuen ATV werden im Onlineshop auch Filme und Serien in hoher Auflösung bereitgestellt werden. Die Preise für die Inhalte bleiben dieselben wie bei Full-HD-Inhalten. Außerdem erhalten Nutzer, die Filme und Serien in Full-HD gekauft haben, in UHD kostenlos zur Verfügung gestellt und müssen dafür nicht zusätzlich zahlen.

Inhalte-Anbieter stellen Filme und Serien in Ultra-HD im iTunes Store zur Verfügung
Inhalte-Anbieter stellen Filme und Serien in Ultra-HD im iTunes Store zur Verfügung (Bild: Apple)

Preis und Verfügbarkeit

Das neue Apple TV können Sie in zwei Varianten mit 32 und 64 GB Speicher kaufen. Der Preis für das kleine Modell liegt bei 199 Euro, die 64 GB-Variante kostet 219 Euro. Vorbestellen können Sie das Gerät ab Freitag, den 15. September. Ausgeliefert wird es bereits eine Woche später, am 22. September.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple TV 4K mit Ultra-HD und HDR präsentiert" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Woher stammt denn die Info der Fernbedienung mit Vibration? Davon war weder bei der Keynote die Rede, noch ist eine FB mit haptischem Feedback im Apple Store angegeben. Stattdessen wird die "alte" FB gezeigt.

Ja die Info hab ich korrigiert.

Es sind wohl 15 Mbit nicht 15 Mb. Das wäre dann schon eine recht hohe Anforderung für die Internetverbindung :-D

Ja, danke.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.