Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Aktualisiert

Apple TV 4K: Neues Modell ist günstiger und kommt mit USB-C

Überraschend kündigte Apple heute ein neues Apple TV 4K an, das erstmals wieder günstiger geworden ist, obwohl es neue Hardware erhalten hat.

Von   Uhr

Eigentlich hatten wir heute nur neue iPad-Modelle erwartet, aber Apple hatte dann noch eine Sache mehr auf Lager: ein neues Apple TV 4K mit A15 Bionic, HDR10+, einer verbesserten Siri Remote und einen niedrigeren Startpreis.

Apple TV 4K: Mehr Leistung für weniger Geld

Nachdem Apple im April 2021 das Apple TV 4K in die zweite Generation hob, aktualisierte Apple die Set-Top-Box jetzt erneut und macht vordergründig beim verwendeten Chip einen großen Sprung nach vorne. Während Apple im vergangenen Jahr noch den A12 Bionic aus 2018 als große Neuerung verkauft, nutzt das neue Modell den A15 Bionic, der in aktuellen Geräten wie dem iPhone 14, iPhone 14 Plus, iPhone SE (3. Generation) oder auch dem iPhone 13 sowie iPhone 13 Pro zum Einsatz kommt. Damit ist das neue Modell leistungsfähig und gleichzeitig auch zukunftssicherer als der Vorgänger. 

Die CPU-Leistung ist um bis zu 50 Prozent schneller als bei der Vorgängergeneration und sorgt für schnellere Reaktionen und Navigation, sowie für lebhaftere UI-Animationen. Die GPU-Leistung ist um bis zu 30 Prozent schneller als bei der Vorgängergeneration und sorgt für noch flüssigeres Gameplay.

Apple TV 4K bietet neben Dolby Vision ab sofort auch Unterstützung für HDR10+, was die visuelle Qualität auf mehr Fernsehgeräte ausweitet und in der Lage ist, die vom Content Creator beabsichtige, bestechende Detailtreue und Lebendigkeit der Farben widerzuspiegeln. Nutzer:innen können das Heimkinoeerlebnis mit Dolby Atmos, Dolby Digital 7.1 oder Dolby Digital 5.1 Surround Sound für ein immersives Audioerlebnis genießen.

Optisch tut sich hingegen nur wenig. Apple streicht von der Oberseite den Zusatz „TV“, sodass nur noch das Apple-Logo zu sehen ist. Interessanter sieht die Rückseite aus. Apple macht nämlich größere Unterschiede zwischen dem 64-GB-Modell und der größeren Variante mit 128 GB. Bislang war nur die Speichergröße unterschiedlich, aber zukünftig fehlen Käufer:innen des kleineren Modells einige Funktionen. Sowohl der Ethernet-Port als auch die Thread-Unterstützung gibt es nur noch in teureren Ausführung. Ansonsten setzt Apple weiterhin auf gewohnte Kost wie HDMI 2.1, WLAN 6 mit 2x2 MIMO und Bluetooth 5.0.

Die Siri Remote erhielt ebenfalls ein kleines Update. Sowohl optisch als auch von den Funktionen ist sie von ihrem Vorgängermodell nicht zu unterscheiden, wenn da nicht dieser kleine Ladeport wäre. Apple verabschiedet sich nämlich vom bekannten Lightning-Anschluss und setzt hier schon auf USB-C. Damit hat Apple nahezu alle Geräte bis auf das iPhone (und die AirPods) auf den neuen Standard umgestellt. 

Apple TV 4K: Ab wann ist die 3. Generation verfügbar und was kostet sie?

Überraschend teilte Apple mit, dass es zukünftig kein Apple TV HD mehr geben wird. Im gleichen Atemzug verringerte das Unternehmen den Preis für das neue Apple TV 4K (3. Generation). So startet das neue Modell mit 64-GB-Speicher bei 169 Euro und ist damit 30 Euro günstiger als der Vorgänger. Für nur 20 Euro mehr erhältst du bereits 128 GB. Apple nimmt die Vorbestellungen ab sofort entgegen und wird das neue Gerät ab dem 4. November 2022 ausliefern.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple TV 4K: Neues Modell ist günstiger und kommt mit USB-C" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.