2nm-Chips: Testproduktion startet

Apple bereitet sich auf den Wechsel zu 2nm-Chips vor

Apple setzt auf fortschrittlichere Halbleitertechnologien: TSMC wird bereits nächste Woche mit der Testproduktion der 2nm-Chips beginnen. Dies markiert einen wichtigen Schritt hin zu Apples Plänen, die nächste Generation von Apple Silicon im Jahr 2025 mit dieser neuen Technologie auszustatten, so berichtet ET News.

Von   Uhr

Die Testproduktion findet in TSMCs Baoshan-Anlage im Norden Taiwans statt. Das spezielle Equipment für die Produktion der 2nm-Chips wurde bereits im zweiten Quartal dieses Jahres in die Anlage gebracht. Apple plant, seine maßgeschneiderten Chips ab 2025 auf den 2nm-Prozess umzustellen.

Quickread: Auf einen Blick
  • TSMC startet nächste Woche die Testproduktion von 2nm-Chips.
  • Apple plant, diese Technik 2025 in seinen Produkten zu nutzen.
  • Die 2nm-Chips versprechen Leistungssteigerungen und Energieeinsparungen.

Aktuell wird das iPhone 15 Pro von Apples A17 Pro Chip angetrieben, der mit TSMCs 3nm-Prozess hergestellt wird. Dieser Prozess ermöglicht es mehr Transistoren auf einer kleineren Fläche unterzubringen, was zu verbesserten Leistungswerten und Effizienz führt. Apples M4 Chip, der kürzlich im neuen iPad Pro vorgestellt wurde, nutzt eine weiterentwickelte Version dieser 3nm-Technologie. Der Übergang zu 2nm-Chips wird voraussichtlich weitere Verbesserungen bringen, mit prognostizierten Leistungszuwächsen von zehn bis 15 Prozent und Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent gegenüber dem 3nm-Prozess.

TSMC plant die Massenproduktion der 2nm-Chips im nächsten Jahr zu starten und beschleunigt den Prozess, um eine stabile Ausbeute vor der Großserienproduktion zu gewährleisten. TSMC bleibt das einzige Unternehmen, das in der Lage ist, 2nm- und 3nm-Chips in der von Apple geforderten Qualität und Skalierung herzustellen. Für seine 3nm-Chips hat Apple alle verfügbaren Fertigungskapazitäten von TSMC gebucht und der Chip-Hersteller plant, seine Produktionskapazität für diesen Prozess bis Ende des Jahres zu verdreifachen, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden. Die ersten 2nm-Chips könnten in der iPhone 17 Serie im Jahr 2025 erscheinen.

2nm-Chips erklärt!

Die 2nm-Chiptechnologie verringert die Größe der Transistoren auf 2 Nanometer, was mehr Transistoren auf derselben Fläche ermöglicht. Dies führt zu mehr Leistung und Energieeffizienz. Apple plant diese Technologie ab 2025 in seinen Geräten zu verwenden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple bereitet sich auf den Wechsel zu 2nm-Chips vor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...