Mac-Lawine

Apple soll an vier neuen Macs mit M2-Chip arbeiten

Der M2 ist bisher in nur wenigen Macs verbaut, doch das soll sich bald ändern, wenn Apple die Varianten Pro, Ultra, Max und Extreme fertig hat.

Von   Uhr

Im Power On-Newsletter von Bloomberg schreibt Journalist Mark Gurman, der über sehr gute Kontakte zu Apples Lieferkette verfügt, dass der M2-Chip bald in zahlreichen Varianten erscheinen wird, die in mindestens 4 neue Macs verbaut werden sollen.

Apple soll dem Bericht nach in den kommenden Monaten vom M2 die Version Pro, Ultra, Max und Extreme auf den Markt bringen. Beim M1 gab es das auch, allerdings fehlte dort die Extreme-Version.

Nach Angaben von Gurman soll es einen neuen Mac Mini mit M2 und einen Mac Mini mit M2 Pro geben. Dazu kommen noch für die Notebooks MacBook Pro mit 14 und 16 Zoll großen Bildschirmen der M2 Pro und der M2 Max. Für den Mac Pro, den es bisher überhaupt noch nicht mit M-Prozessor gibt, sollen der M2 Ultra und der bisher unbekannte M2 Extreme Mac Pro kommen.

Apple hatte schon seit der Ankündigung von Apple Silicon in Aussicht gestellt, dass noch in diesem Jahr alle Rechner auf die neue Prozessor-Architektur umgestellt werden. Doch es ist vollkommen unklar, ob der Mac Pro wieder ein so modularer Rechner wird wie das aktuelle Modell mit Intel-Prozessoren.

Was mit dem iMac passiert und ob Apple hier auch den M2 einbauen will, ist nicht bekannt. Es gab vor einigen Wochen Gerüchte, nach denen für diesen Rechner der M3 vorgesehen ist, der aber erst in einem Jahr auf den Markt kommen soll. Warum das so ist, bleibt offen.

Deine Meinung ist gefragt

Was hältst du von den schnellen Entwicklungszyklen bei Apples Desktop- und Notebook-Prozessoren. Sollten Apple wirklich jedes Jahr neue Versionen auf den Markt bringen oder reicht es, wenn dies alle zwei Jahre geschieht? Schreibe gerne dazu etwas in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht, wir sind sehr gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple soll an vier neuen Macs mit M2-Chip arbeiten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.