Top-Themen

Themen

Service

News

Kontaktloses Bezahlen

Apple Pay in Frankreich und Hongkong gestartet

Nutzer in Frankreich und Hongkong können ab sofort Apple Pay mit ihrem iPhone oder der Apple Watch nutzen. Der Anbieter aus Cupertino hat dies in einer offiziellen Ankündigung bereits bestätigt. In den Ländern kommen unterschiedliche Kreditkarten-Unternehmen als Partner zum Einsatz. Insgesamt ist der Service nunmehr in neuen Ländern verfügbar.

Den Newsroom hat Apple zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikel noch nicht aktualisiert, auch gibt es keine offizielle Pressemeldung auf Apples Webseite. Sehr wohl wurden aber Entwickler darüber in Kenntnis gesetzt, dass sowohl in Hongkong als auch Frankreich Apple Pay gestartet sei.

Apple Pay in Hongkong

Kunden mit Kreditkarten von Mastercard, Visa und American Express können in Hongkong auf die Dienste des kontaktlosen Bezahlservice Apples zurückgreifen. Dies gilt, wenn denn ihre Bank zu den Geldinstituten zählt, die zum Start mitmachen.

Mastercard- und Visa-Kreditkarten der „Bank of China“, „DBS“, „Hang Seng Bank“, „HSBC“ und von „Standard Chartered“ werden unterstützt. Außerdem bietet American Express die Unterstützung für Kunden mit eigens vom Anbieter herausgegebenen Karten. In absehbarer Zukunft sollen auch Karten von „BEA“ und „HKT touchless payment network Tap & Go“ Unterstützung finden.

Mehr als 40 Partner im Einzelhandel sind von Beginn an dabei, darunter Apple selbst.

Kontaktloses Bezahlen mit Apple in Frankreich

Erst am 6. Juli war Apple Pay in der Schweiz gestartet. Nun gibt es den Dienst ebenso in Frankreich. Die Anbieter Mastercard und Visa unterstützen den Start in unserem Nachbarland. Teilnehmende Geldinstitute und Partner sind die „Banque Populaire“, „Caisse Epargne“, „Carrefour Banque“ und „Ticket Restaurant“. Boon und Orange wollen Apple Pay demnächst unterstützen.

Die Liste der kooperierenden Partner im Einzelhandel fällt in Frankreich deutlich kürzer aus als in Hongkong. 15 größere Ketten sind es insgesamt, darunter Apple. Demnächst wollen außerdem Boulanger, Orange und „Galleries Lafayette“ das kontaktlose Bezahlen für iPhone- und „Apple Watch“-Nutzer anbieten.

Insgesamt ist das kontaktlose Bezahlen über Apple nun in neun Ländern verfügbar. Neben Hongkong und Frankreich sind dies die Schweiz, Großbritannien, Singapur, China, Kanada, Australien und natürlich die USA. Dort startete der Service zuerst.

Deutschland-Start steht in den Sternen

Derweil gibt es nur Gerüchte, aber keine Hinweise, dass Apple Pay so bald in Deutschland starten wird, selbst wenn die Sparkassen sich einer Kooperation nicht verweigern wollen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Pay in Frankreich und Hongkong gestartet" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Offensichtlich gut recherchierter Artikel, klar gegliedert und eindeutig in der Aussage.