Home-Office ist vorbei

Apple Park - die Mitarbeiter müssen trotz Corona zurück - mit erheblichen Einschränkungen

Die Mitarbeiter in Apples Hauptquartier müssen teilweise zurück ins Büro - trotz Pandemie. Die Mitarbeiter müssen sich auf heftige Einschränkungen gefasst machen.

Von   Uhr

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, müssen einige Apple-Angestellte im Hauptquartier arbeiten, wobei Apple Maßnahmen ergreift, um die Sicherheit zu gewähren.

Doch Arbeitsplatzsicherheit in Zeiten von Corona ist nicht einfach. So müssen dem Bericht nach vor allem Hardware- und Software-Ingenieure wieder zurück an ihre Arbeitsplätze, um wichtige Projekte abzuschließen.

Das Unternehmen bietet Nasenabstrich-Tests an, um zu überprüfen, ob diese Personen mit COVID-19 infiziert sind und führt ständige Temperaturkontrollen und andere Sicherheitsmaßnahmen ein. Zumindest die Nasen-Rachenabstriche scheinen aber keine Pflicht zu sein.

Apple fordert die Mitarbeiter natürlich auf, im Apple Park Abstand voneinander zu halten, wobei die Anzahl der Personen, die gleichzeitig Aufzüge benutzen können, begrenzt wurde. Viel interessanter: Pausenräume und Büroküchen wurden geschlossen. Und nun der Hammer: Die Mitarbeiter müssen überall Masken tragen.

Wie sieht bei euch die Bürofrage aus?

Nun fragen wir euch: Wie sieht das bei euch in der Firma, in der Behörde oder sonstwo aus? Kehrt ihr an eure Arbeitsplätze zurück? Wird alles so wie früher? Wollt ihr jetzt mehr Homeoffice machen und wie setzt ihr das durch? Diskutiert mit anderen Lesern hier oder auf Facebook - wir sind sicher, dass die eines der interessantesten Themen in den nächsten Monaten werden wird.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Park - die Mitarbeiter müssen trotz Corona zurück - mit erheblichen Einschränkungen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Nix neues: Apple so irre wie der Rest der Welt!

Dem kann ich mich nur anschließn. Keine Übersterblichkeit, eine ganz normale Grippewelle mit vielen Falschinformationen. Aber es wird am Rad gedreht bis zum Anschlag. Gesunder Menschenverstand hilft bei der ganzen Sache eigentlich schon. Aber wenn dem so ist, dann sind wohl die meisten verloren, weil unbewaffnet.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.