Makaberer Scherz

Apple-Gründer Steve Wozniak: „Ich bin vielleicht Corona-Patient Null in den USA“

Wozniak kam vor kurzem mit seiner Familie von einer China-Reise zurück und schockierte mit der Nachricht bei Twitter, er könnte Patient Null für das Coronavirus in den USA sein. 

Von   Uhr

Erst einmal die Entwarnung vorweg: Das ganze entpuppte sich als ein überaus makaberer Scherz, für den sich Woz nun - zu Recht - viel Kritik anhören darf. Steve Wozniak hatte gestern behauptete, seine Frau und er hätten vielleicht das Coronavirus SARS-CoV-2 von China mit in die USA gebracht. Bei einem Check-in in der Swarm-App schrieb er dazu, dass seine Frau Janet und er selbst wohl „Patient Null“ für das Coronavirus in den USA gewesen sein könnten und erläuterte, dass sie jetzt den „schlimmen Husten” von Janet untersuchen lassen.  

Dieser Scherz ging gehörig nach hinten los. Es gab eine Menge verärgerter Antworten auf den Tweet, nach dem Woz eingestanden hatte, dass er das Ganze nicht ernst gemeint hatte.

Die Familie des Apple-Gründers war am 4. Januar aus China zurückgekehrt und dann tatsächlich erkrankt. Janet Wozniak hatte sich wohl eine Nebenhöhlenentzündung eingefangen, hieß es später in einer Erklärung, die Janet um den Ulk ihres Mannes aufzuklären auf die Anfrage des Nachrichtenmagazins USA Today verschickt hat. 

Sowohl Steve Wozniak als auch seine Frau Janet waren demnach nach ihrer Rückkehr von einer Südostasien-Reise erkrankt. Der Mitbegründer von Apple musste sogar einige Auftritte in Las Vegas absagen, da er zeitweise seine Stimme völlig verloren hatte. 

„Schlimmste Grippe seines Lebens"

Woz meinte, es sei wohl die „schlimmste Grippe seines Lebens" gewesen, daher kam er wohl dann auch auf den Scherz mit dem Coronavirus. 

„Janet hustete Blut und ging ins Krankenhaus, und sie sagten, es sei keine amerikanische Grippe", sagte er. „Wir konnten uns nicht testen lassen. Wäre unsere Rückkehr aus Südostasien jetzt erst gewesen, wären wir mit Sicherheit getestet und unter Quarantäne gestellt worden, mit den Symptomen, die wir hatten. Aber es wurde damals als nicht so wichtig abgetan.''


Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple-Gründer Steve Wozniak: „Ich bin vielleicht Corona-Patient Null in den USA“" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich glaube eher, er war Öffentlicher-Aufmerksamkeitsmangel-Patient Nummer 1 ;-)

Einer der chinesischen Glückskekse war wohl schlecht.

iCorona

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.