Top-Themen

Themen

Service

News

Lieferengpässe

AirPods Pro: Apple will Produktion hochfahren – Ausbremsung durch Coronavirus

Apple würde gerne die Produktionsmengen für die AirPods und AirPods Pro erhöhen, scheitert aktuell jedoch am Coronavirus, der dies verhindert.

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass sich potentielle Käufer von AirPods etwas länger gedulden müssen. Die Lieferzeiten lagen bereits bei rund einem Monat und könnten sich nun weiter erhöhen. Wie Nikkei erfahren haben will, soll Apple daran arbeiten die Produktionszahlen zu erhöhen, um die Nachfrage zu stillen. Dabei bringt jedoch der Coronavirus unvorhersehbare Komplikationen mit sich. 

Der Website zufolge haben Apples AirPods-Zulieferer Luxshare-ICT, Goertek und Inventec aufgrund des Virus aktuell alle Arbeiten eingestellt und könnten sie nach fast zehntägiger Pause voraussichtlich erst am Montag wieder aufnehmen. 

Coronavirus verhindert Produktionen vieler Hersteller

Auch wenn die Zulieferer ab dem 10. Februar wieder mit der Produktion beginnen, bleiben die verfügbaren Einheiten zunächst noch knapp und könnten die Lieferzeiten kurzzeitig nochmals erhöhen. Daneben sind die Zulieferer ebenfalls auf weitere Zulieferer angewiesen, sodass auch diese erst wieder Komponenten nachproduzieren müssen. Dabei ist jedoch noch in der Schwebe, ob ausreichend Komponenten bereitstehen werden, damit die wieder anlaufende Produktion reibungslos läuft.

Gegenüber Nikkei gab eine mit der Situation vertraute Person zu verstehen, dass weitere mögliche Verzögerungen erst in den kommenden Tagen zu sehen sein werden. Für rund vierzehn Tage können die Produzenten nämlich noch auf lagernde Teile zurückgreifen. Spätestens dann müssen auch die Zulieferer wieder Nachschub liefern.

Die weitere Entwicklung in China bleibt natürlich spannend, während Apple Mitarbeiter und Produktionsstätten mit Hilfsmitteln versorgt. Zudem gab das Unternehmen zuvor bekannt, dass man Apple Stores und Büros in China bis zum 10. Februar schließen wird.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "AirPods Pro: Apple will Produktion hochfahren – Ausbremsung durch Coronavirus" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Also 4 Wochen zu warten ist jetzt nicht so schlimm. Ich finde man sollte es schlimmer finden, welche Auswirkungen dieser Virus - mittlerweile auch in Deutschland - hat und sich nicht darum sorgen, dass man auf seine AirPods warten muss.