Logitech diNovo Mac Edition

Kabellose Tastatur

 Für Freunde kabelloser Tastaturen bietet Logitech die „diNovo Mac Edition“ mit Apple-typischem Tastenlayout an. Das allgemeine Design kann da allerdings nicht mithalten – für Puristen ist diese Tastatur nicht geschaffen. Die [cmd]-, [alt]- und [ctrl]-Tasten sind etwas höher ausgelegt als die anderen Tasten, was die Orientierung erleichtert. Im Vergleich zu den Apple Keyboards ist aber der Druckpunkt etwas zu hoch.

Von   Uhr

Die Belegung der F-Tasten mit Sonderfunktionen ermöglicht nur das Logitech Control Center – hier muss Logitech noch an Feinheiten arbeiten, um die Funktionalität einer Originaltastatur zu erreichen. So arbeitete beispielsweise die Kombination [ctrl]+[Auswurftaste] nicht, um den Rechner auszuschalten.

Im Lieferumfang der diNovo ist einen USBEmpfänger mit sehr geringen Abmessungen enthalten, der aber nicht mit einer Funkmaus aus gleichem Hause zusammenarbeitet. In diesem Fall wird unnötigerweise ein zweiter USB-Port belegt.

Die Herstellerangabe zur Batterielaufzeit konnten wir nicht überprüfen: Sie soll bei normaler Büroanwendung erfreuliche drei Jahre betragen.

Fazit

Mit der diNovo hat Logitech eine hochwertige Tastatur im Angebot – was sich auch im hohen Preis niederschlägt. Dennoch kann die diNovo hier und da nicht überzeugen.

Testergebnis
ProduktnameLogitech diNovo Mac Edition
HerstellerLogitech
Preis100 €
Webseitewww.logitech.com
Pro
  • hochwertige Verarbeitung
  • lange Batterielebensdauer
Contra
  • teuer
  • hoher Druckpunkt
Bewertung
2.7
befriedigend
 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Kabellose Tastatur" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.