Top-Themen

Themen

Service

News

Caching-Fehler holt Vorschaubilder zurück

So lassen sich gelöschte Thumbnails in der Fotos-App wiederherstellen

Ein merkwürdiger Fehler zieht sich seit geraumer Zeit durch die iOS-Versionen: Apples Fotos-App kämpft dabei mit einem Caching-Fehler, der bei Bildern auftritt, die nicht mit der Kamera gemacht, sondern lediglich in den Foto-Alben gespeichert wurden. Einmal gelöschte Bilder lassen sich als kleines Vorschaubild mit einem simplen Trick wiederherstellen.

Seit Mitte 2012 soll dieser Fehler bereits schon bei Apple bekannt sein. Einmal gelöschte Bilder lassen sich als Thumbnails wiederherstellen. In einem stetig anwachsenden Thread in den Apple Foren wird auf das Problem aufmerksam gemacht. Ein Nutzer hatte es bemerkt, nachdem er Bilder aus einem Album in der Foto-App entfernt hatte.
 

Nach dem Löschen der Bilder hatte er weitere Bilder - genauer gesagt transparente Grafiken als .png - in die Kamerarolle abgelegt. Beim Blick auf das Album fiel auf, dass die kurz zuvor gelöschten Fotos wieder als Vorschau-Thumbnails erschienen. Wenn sie angeklickt wurden, waren sie aber nicht vorhanden. Der Fehler ist nur ein Anzeigeproblem. In einigen Fälle kann sich das, wenn nicht als sicherheitsrelevant, zumindest als sehr ärgerlich auswirken. Schließlich löscht man manche Bilder nicht ohne Grund.

Das Problem um die vermeintlich gelöschten Bilder hängt vermutlich mit dem Caching im iOS zusammen. Anzeigeprobleme mit eigentlich vom Nutzer bereits gelöschte Bilder gab es immer mal wieder. Dieser Fehler zieht sich nun schon seit iOS 5 durch die Versionen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So lassen sich gelöschte Thumbnails in der Fotos-App wiederherstellen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.