So ähnlich sind die Konkurenten

Android L und iOS 8 im großen Screenshot-Vergleich

Im Juni haben Apple und Google den ersten offiziellen Blick auf ihre kommenden mobilen Betriebsysteme gewährt. Nun gibt es die erste große Gegenüberstellung vom kommenden iOS 8 und Android L. Redmond Pie zeigt auffällige Ähnlichkeiten und dokumentiert damit, wie sich Google optisch immer stärker verändert und an die Benutzeroberfläche aus Cupertino angleicht.

Von   Uhr

Android L und iOS 8 zeigen im großen Screenshot-Vergleich starke Ähnlichkeiten. Die großen Unterschiede beider Plattformen entwickeln sich vielmehr was die Funktionen angeht weiterhin unterschiedlich, doch die Optik wird in vielen Fällen immer ähnlicher.

„Was ist Android L?“

Android L "Lollipop" oder auch Android 5.0 ist das kommende große Update für Googles mobile Plattform. Zur Entwicklerkonferenz Google i/O, die Ende Juni stattfand, wurden erste Bilder, Details und Optionen gezeigt. Android L nutzt erstmals nativ 64-Bit-CPUs der ARM-, Intel- und MIPS-Architekturen und bietet sowohl optisch als auch was Funktionen angeht ein komplette Überarbeitung des Betriebssystems. Neueingeführt wurden die angepassten Google-Designrichtlinien (Material Design) unter anderem mit neuen UI-Elementen und 3D-Animationen. Ein Termin für die Verfügbarkeit für Endnutzer hat Google noch offen gelassen. Entwickler können bereits testen.

Die Gemeinsamkeiten im Screenshot-Vergleich (via Redmond Pie):

Der Lockscreen - links iOS 8, rechts Android L.

Der Homescreen - links iOS 8, rechts Android L.

Die Telefon-Apps - links iOS 8, rechts Android L.

Die Kalender-Apps - links iOS 8, rechts Android L.

Vorschau

Wann Google Android L herausgeben wird, wurde bislang noch offen gelassen. Android 4.0, "Ice Cream Sandwich" genannt, erschien im Oktober 2011. Derzeit wird erwartet, dass das Update schon im Herbst verfügbar sein wird. Bei der Konkurrenz sieht es ähnlich aus. Apple hat keinen Termin für iOS 8 genannt, das große Update nur für den Herbst angekündigt. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Android L und iOS 8 im großen Screenshot-Vergleich" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

"...wie sich Google optisch immer stärker verändert und an die Benutzeroberfläche aus Cupertino angleicht."

Netter Versuch, leider viel zu offensichtlich.

Wie ist das gemeint? Netter Versuch von Google oder netter Versuch von MacLife, Google als Abgucker hinzustellen?

Sind die doch.

Wer hätte es mal gedacht, dass ein User-Interface mal besser aussieht, als iOS? Ich mag iOS wirklich sehr gerne, nur geht mir der ganze Minimalismus zu weit. Ok, ich oute mich, ich bin ein sehr großer Fan vom "alten" iOS-Design. Die Icons vom neuen Android sind doch wirklich hübsch. Was meint ihr?

Nein, sie sind nicht hübsch.

Sei mal ehrlich, ohne Vorurteile, die Icons von Android sehen doch nun wirklich besser aus. Nicht umsonst wurden die Icons in Yosemite eben nicht (!) an iOS7 angepasst. Ich denke iOS9 wird dahingehend überarbeitet.

Das Farbschema von Android ist doch viel gefälliger? Seid doch wirklich mal ehrlich! Nicht immer dieses rumgetrolle!

Wer dieses, in scheusslichsten Farben daherkommende, Android-Icon-Mischmasch (Flat, 3D, Pictogramm) gut findet, ist entweder ein blinder, hirntoter Fandroide oder ein ganz gewöhnlicher Troll. Oder beides. :D

Geschmackssache, sollte man nicht drüber streiten. Mir gefällt iOS besser, weil hier mehr auf feine Details geachtet wird, die das ganze irgendwie runder machen, ohne dass sie sofort ins Auge springen. Wie gutes Design eben sein soll. Aber, wie gesagt, Geschmackssache.

A propos Geschmack: Weiß jemand, wie diese scheußliche matte Lackierung bei manchen Autos heißt (meistens schwarz), die so aussieht, als wäre es ein Schutzanstrich, der erst noch lackiert werden muss?

Du hast Deine Frage selbst beantwortet:Scheußlich
Früher haben wir so die Ford Granada (3-Ltr. und Kombi) mit der Rolle lackiert und hielten das für cool.
Was zeigt: wirklich schlechter Geschmack ist zeitlos.
Ansonsten: scheint irgend eine Tuning-Mode zu sein und der Lack wird immer als mattschwarz beschrieben

Was nützt das schönste Outfit, wenn das, was daruner ist, nichts taugt?

.
Es verschafft Kunden die das dann kaufen :)

Genau, dass ist wirklich das Problem. Die iPhones und iPads mit den schrillen Icons sehen wirklich nicht toll aus.

Schrill ist nur dein Geplärr.

Das schlimmste bei Android ist, wie ich finde, dass jedes Icon praktisch eine beliebige Form haben darf. Zudem sind nicht gerade wenige Icons extrem hässlich. Aber insgesamt macht sich Android.

Das Grundproblem (aus optischer Sicht) bei den beiden Betriebssystemen ist, dass die meisten Entwickler für iOS extrem viel Wert auf Optik legen (womit sie dann natürlich gerne als oberflächlich abgestempelt werden). Bei Android hatte man bis vor einiger Zeit noch das Gefühl, dass UIs keine Rolle spielen.

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.

Was du nicht sagst. LOL

n1

Mal ohne Witz... Wo sind denn da die Gemeinsamkeiten?
Dass in der Telefonapp die Tasten von 0-9 dargestellt werden und nen *# existiert? Dass Apps aufm Homescreen liegen? Dass der Kalender in nem Format wie Kalender seit jeher aufgebaut sind dargestellt wird?! Also mal wirklich...

Vor allem darf man nicht übersehen, dass die Batterieanzeige von iOS waagerecht und die von Android senkrecht ist. Also wirklich: Senkrecht! Das sagt doch schon alles!

da kann ich den Vorredner nur Recht geben. Scheinbar geht maclife davon aus, dass der Kalender jeden Monat vom 21 bis zum 20. geht und nicht vom 1. bis zum 31. Alles andere wäre sonst von apple kopiert. Man kann es auch übertreiben^^
Wann kommt endlich der Vergleich zwischen iOS9 und Android XL?

Apfel-Dreck vs Google-Mist... Ich will keins von beiden!
Symbian ist mir schon zu modern.

Shut the fuck up, douchebag!

lol

Solange es noch eine Feldvermittlung gibt, gebe ich meinen Feldfernsprecher nicht her. Dieser ganze moderne Krempel ohne Kurbel, tztztz. Wo klommen wir da denn hin wenn jeder. Und überhaupt, "Feind hört mit"! Habe ich als Plakat extra übers Telefon geklebt, damit jeder weiß woran er ist... brabbel... brabbel... brabbel

.
Siemens M50 ist das Beste !!!

Vier gegenübergestellte Screenshots ist also der "Große Screenshot Vergleich" ... hehehe ... da habt ihr aber ordentliche Nägel in die Wand gehauen. ;-) ;-) ;-)

Hier ist mein Eindruck:

Screen1 - Homescreen: Der Punkt geht an Apple
Screen2 - Menü: Hier hat Android die Nase vorn
Screen3 - Telefon Funktion: Hier sieht beides besch… aus
Screen4 - Kalender: Hier geht der Punkt wieder an Apple

Also, da wir im Fussballfieber sind,
2 : 1 für Apple.

Ach ja, bevor mch jetzt wieder jemand irgend einem Lager zuordnet…
weder Apple noch Android.

Das M50 war schon ein tolles Handy! An die Signalstärke und die Standbyzeiten kommt Apple mit seinem China-Schrott nicht an. Leider bietet der Handymarkt nur noch diesen Dreck- und darum nutze ich auch noch ein Nokia E52 made in Finnland!
Bei Notebooks hat man noch die Wahl: Panasonic Lets Note (nur in Japan erhältlich, dafür aber auch Made in Japan) oder Fujitsu (je nach Modell Made in Germany)

Mal davon abgesehen, dass mich einige der Kommentare auf völlig sinnlose "Artikel" zum Schmunzeln bewegen, frage ich mich dennoch warum es keine wirklichen Berichte mehr gibt. Nur die typischen Sommerloch-Geschriepsel von desinformierten Schreiberlingen über Dinge, die vielleicht kommen könnten, wenn man den "gut informierten" Quellen Glauben schenken darf. Und dann auch noch diese völlig abstrusen Vergleiche zwischen zwei Betriebssystemen, die nicht miteinander zu vergleichen sind. iOS läuft auf einigen wenigen Geräten auf die es, meiner Meinung nach, ausgezeichnet angepasst ist. Android muss von jedem Handyhersteller extra noch auf das entsprechende Handy getuned werden. Das kann so nicht funktionieren. Auch nicht anders als bei Windows.
Und nun bin ich gespannt auf die vielen lustigen Kommentare von euch.

Ich vermute mal stark, weil zum Thema iOS 7 alles gesagt ist, die drölfunsiebziegste Version von "Absolut glaubhafte iPhone 6-Mock-Ups" nur noch zum Kotzen ist und auch sonst applemäßig nicht viel passiert. Es könnten aber gerne mal wieder ordentliche SW-Reviews kommen. Einfache Datenbanken für den Mac im Vergleich, oder einfache Tutorials. iCreate aus den USA ist da meist recht angenehm.

.
Hier funktioniert das Android seit 3 Jahren auf 3 unterschiedlichen Geräten
und ich kann echt nicht meckern über den Funktionumfang, die Betriebssicherheit
oder den logischen Aufbau der Bedienung. Was sollte sonst noch fehlen ???

Android ist OK wenn gerootet. Wenn man es komplett von Google befreien könnte (PlayStore ohne Anmeldung, Keine Synchronisation des Addressbuchs, usw.) ist es sogar brauchbar.

Fein ist, dass unter jedem Bild steht "links iOS 8, rechts Android L". Sonst könnte man sie doch glatt verwechseln. Da hat die Redaktion schön mitgedacht.

Das absolute Killer Feature von Android ist dass der Homescreen die Uhrzeit zweimal zeigt.

Oh-ha, das kann Apple aber auch: in der Titelleiste und auf dem Uhr Icon :-)

Jeder der unbediengt dafür sorgen möchte, dass er durch Malware ganz easy angreifbar wird. Der sollte auf Android vertrauen. Egal ob die Optik stimmt, oder nicht! Android setzt auf die Masse. Android setzt auf Billiganbieter. Samsung bekommt es zu spüren. Gewinneinbruch um 25%.

Einen identischen bericht gibts gerade auf MacNews. Sogar die Bildreihenfolge ist gleich. Lediglich hat MacNews noch eine zweite Seite mit weiteren Bildern. Die ist beim abschreiben wohl übersehen worden ;-)

Lange auf Android unterwegs gewesen. Wechsle aber nun zu iOS. Erst Padfone von Asus. Android war ziemlich sauber aber leider war das Gerät nicht ausgereift. Dann Samsung S4. Geht garnicht. Sie schaffen es nicht ihre Produkte ohne Störungen zum Laufen zu bekommen.
Ob mir jetzt iOS oder Android besser gefällt. Scheiss drauf. Ich muss mich auf mein Gerät verlassen können. Und das ist bei Apple nunmal der Fall. Da das Betriebssystem einfach komplett auf das Gerät zugeschnitten ist.

Also, ob iPhone oder Android. Ich benutze die selbe Apps in Beide:

ABER ein Nexus 5 mit 32 GB für 400 € oder ein iPhone 5s für 800 €

Da gibt es nichts weiter zu reden...

Das Problem jedes Konkurrenten: viele mächtige Ingenieure haben keinen Geschmack und ein großes Ego. Sie helfen sich mit herabwürdigen von gestalterischen Leistungen, brauchen sie aber. Also kupfern sie ab. Da es nicht 100% genauso aussehen darf kommt doch wieder der schlechte Geschmack zum Vorschein. Siehe Google.

Ein Nexus 5 mit 32 GB für 400 € oder ein iPhone 5s für 800 € = 400 € bekommt Google hintenrum, für Deine intimen Daten.

Ob Google, Apple, Facebook, Yahoo, etc.... Alle gleich, willst du ins Netz, muss dafür mit deinen Daten zahlen. Ich traue Apple so wenig wie Google. Und wenn ich "zahle" dann wenigstens will ich wählen können. Facetime, Games, iCloud, Mail, Photo Booth, Karten, nichts davon benutze ich, muss man aber immer mitschleppen, unmöglich zu löschen, dann Prioritäre Kabeln die das selbe wie USB machen nur um Abhängigkeit zu zwingen... wenn Google böse ist, dann Apple ist der Teufel

Die iOS7-Draht-Icons hat Google geklaut, oder? Superkackendreist.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.