Erneuerbare Energien, fürs Smartphone nutzbar gemacht

Netzfundstück: iFan, das Windrad für das iPhone

Das iPhone ist bei regem Gebrauch im Alltag recht energiehungrig. Besonders ärgerlich ist es, wenn unterwegs der Akku plötzlich leer ist – fern jeder USB-Buchse oder Steckdose. Um diesem Problem Herr zu werden, hat ein niederländischer Designer ein Windrad fürs iPhone erfunden, das er iFan nennt.

Von   Uhr

Tjeerd Veenhoven entwickelte die Gummi-Hülle mit integriertem Windrad und benötigt damit nach eigenen Angaben etwa sechs Stunden für eine Ladung (sofern der Wind ausreichend stark ist). „Ich kann noch einige Stunden einsparen, indem ich die Rotorblätter optimiere und damit effizienter mache“, so Veenhoven. Der iFan ist vielleicht nicht das unauffälligste, sicherlich aber eines der interessanteren iPhone-Zubehörteile.

In einer weiteren Studie erwägt er sogar eine Halterung für den Fahrradlenker, der die Ausnutzung von Fahrtwind möglich macht. Damit wäre iFan nicht nur etwas für Küsten-Bewohner, die stets mit ausreichend scharfem Wind versorgt werden. Zu kaufen gibt es die Erfindung bislang nicht, bis zur Serienreife werden erfahrungsgemäß auch noch ein paar Monate vergehen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Netzfundstück: iFan, das Windrad für das iPhone" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

... zu wollen aber wahrscheinlich verbraucht die Herstellung dieses Produkts mehr Schadstoffe als das Teil sein Leben lang einsparen wird. Aber darum geht ja bei diesen Produkt nicht :-) Ich finds cool :D

Auf was die Leute so alles kommen ... :-D

Und wenn man dann telefoniert, wickeln sich die Haare um die Achse des Windrads! ;-D

...wie praktisch¿?

- eigentlich "ohne Worte"

...und läd und läd und läd...

Jetzt fehlt nur noch eine kleine App dazu und schon hat man einen passenden Windmesser. Wär doch was.

wäre es doch auch eine Gute Idee den Dynamo anzuzapfen.
Moderne Nabendynamos laufen teilweise sowieso immer mit.

Schatz Moment mal kurz, ich muss mal ins Handy blasen, mein Akku ist gleich leer!

und wenn es mal warm ist polt man das eben um und hat immer ne frische briese

jetzt braucht es noch eine passende App und schon hat man einen Windmesser. Das wird dann interessant.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.