Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Subventionierter Mac

1&1 startet Flatrate-Tarif mit neuem 14 Zoll MacBook Pro - lohnt sich das?

Ein kleiner Tipp für alle, die derzeit auf der Suche nach einem Datentarif für unterwegs sind und gern ein neues MacBook hätten: 1&1 hat ein Kombi-Angebot gestartet, bei dem du dir jetzt ein neues 14 Zoll MacBook Pro mit M1 Pro-CPU dazu buchen kannst. Ob sich das lohnt, haben wir uns einmal genauer angeschaut. 

Von   Uhr

1&1 bietet schon länger bei Neuabschluss eines Vertrags auch Geräte wie Laptops oder Tablets mit dazu – also nicht nur klassisch Verträge mit einem subventionierten Smartphone. Besonders bei Apple-Geräten kann das interessant sein, wenn man sich die Preise auf die Nutzungsdauer anschaut. 

Bei dem MacBook Pro, das in dem Angebot zu haben ist, handelt es sich um folgendes Modell: 

  • MacBook Pro mit 14 Zoll mit Liquid Retina XDR Display
  • Apple M1 Pro mit 8‑Core CPU, 14‑Core GPU
  • 512 GB SSD
  • 16 GB RAM

Dieser Variante kostet bei Apple regulär 2.249 Euro. Schauen wir uns mal die Konditionen bei den Tarifen an. 

Der Vertrag mit dem größten Datenpaket (1&1 Daten-Flat 5G XL) beinhaltet einen Mobilfunktarif mit einer Internet-Flatrate mit 50 GB Highspeed-Datenvolumen mit maximal 500 MBit/s im Download. Das kostet derzeit in den ersten sechs Monaten 90 Euro, dann 130 Euro. Dazu kommt ein einmaliger Bereitstellungspreis, die Lieferung (Versand von SIM-Karte und MacBook Pro) sind inklusive. Dazu bekommst du einen mobilen Router im Wert von 59 Euro gratis. Dort kommt deine SIM-Karte hinein und dann kannst du sich unterwegs mit bis zu 16 Endgeräten verbinden. 

Du hast eine Mindestvertragsdauer von 24 Monaten, sodass du in der Zeit mit dem Versand des Rechners 2.910 Euro bezahlst. 

Effektive Kosten für MacBook Pro und Vertrag

Ziehen wir den regulären Preis des Rechners in Höhe von 2.249 ab, bleiben 661 Euro. Das ist der effektive Preis, den du also für den Tarif zahlst. Das sind unter 28 Euro im Monat. Zieht man auch den Preis des Routers ab, sind es sogar nur 25 Euro monatlich.

Für den gleichen Tarif ohne ein Gerät zahlst du bei 1&1 derzeit 30 Euro im Monat. 1&1 bietet dir den Service im Telefónica-Netz an. Bei anderen Anbietern – zum Beispiel direkt bei der Telekom – zahlst du derzeit für einen Datentarif ohne Gerät und mit nur halb so viel Datenvolumen (25 GB) ebenfalls rund 30 Euro monatlich. 

Extra

Ein interessanter Bonus ist die 1&1 Service-Card. Die 1&1 Service-Card ist wie eine Zusatzversicherung. 1&1 bietet dabei einen Austausch-Service bei Glasbruch, Wasserschaden oder anderen technischen Defekt. Du bekommst dann innerhalb eines Tages (!) ein neues Gerät. Du hast dabei keine zusätzlichen Kosten, denn die Service-Card ist immer bei Tarifabschluss mit Geräten inklusive. 

Fazit

Das 1&1-Angebot hat seine Vorteile! Zu zahlst effektiv mit dem MacBook Pro weniger, als wenn du den Tarif regulär abschließt und hast eine Zusatzversicherung gegen Beschädigungen schon inklusive. Dazu gibt es den kostenlosen Router. Das lohnt sich. Hast du vielleicht schon einmal ein ähnliches Angebot genutzt, dann teile deine Erfahrungen mit uns in den Kommentaren.

► Direkt zum Angebot bei 1&1 wechseln

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "1&1 startet Flatrate-Tarif mit neuem 14 Zoll MacBook Pro - lohnt sich das?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.