Ab ins Bett

OS X: Den Mac über das Terminal in den Ruhezustand versetzen

Manchmal muss man Apps zu ihrem Glück zwingen und am Besten geht dies per Terminal: Mit dem passendem Befehl lässt sich das System sofort in den Ruhezustand versetzen und Einsprüche der Programme ignorieren.

Von   Uhr

Natürlich sollte diese Methode nur gewählt werden, wenn sich der Ruhezustand nicht über die Menüleiste aktivieren lässt. Es kann Situationen geben, in denen dies der Fall ist, beispielsweise wenn der Benutzer über SSH auf den Mac zugreift.

Beide Methoden bewirken den sofortigen Ruhezustand:

pmset sleepnow

oder

osascript -e 'tell application "System Events" to sleep'

osascript dient zur Ausführung von AppleScript-Code über das Terminal, pmset ist eine Kommandozeilen-App für die Energieverwaltung.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "OS X: Den Mac über das Terminal in den Ruhezustand versetzen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Alternativ auch über
sudo shutdown -s now
oder in x Minuten
sudo shutdown -s +x

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.