Versteckt

OS X Mavericks: Library-Ordner im Finder anzeigen

Den im Benutzerordner befindlichen Library-Ordner, in dem sich einige wichtige Dateien zur Konfiguration von installierten Programmen und von OS X befinden, hat Apple unter Mavericks versteckt. Vor allem unerfahrene Anwender sollen davor geschützt werden, aus Versehen wichtige Dateien zu löschen. Der Zugriff zum Library-Ordner ist aber mit wenigen Umwegen auch weiterhin möglich.

Von   Uhr

So kann dieser wie gewohnt über das Menü Gehe zu erreicht werden – vorausgesetzt die alt-Taste wird gedrückt. Denn nur dann wird der Link zum Library-Ordner dargestellt.

Soll der Ordner dauerhaft angezeigt werden, hilft der Befehl chflags nohidden ~/Library/ in der Terminal-App. Um diesen wieder zu verstecken, muss der Befehl chflags hidden ~/Library eingegeben und mit Eingabe bestätigt werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "OS X Mavericks: Library-Ordner im Finder anzeigen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

geht auch einfacher: im finder mit cmd +j die darstellungsoptionen einblenden und dort die checkbox fuer "library sichtbar" anhaken.

Danke Nudel! Die Terminaleingabe dauert zwar auch nur 2 Sekunden, aber deine Methode ist natürlich komfortabler.

Über cmd + j funktioniert es bei mir nicht, aber mittels Terminaleingabe hat's geklappt. Danke.

Super Tipp !! danke

Danke Nudelbär, dein Tipp war sehr hilfreich ;)

Yeah...bei mir funktioniert weder Terminal noch CMD+j...aber egal...dann hangel ich mich halt durch den Finder durch....;-))

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.