DiVX auf iPhone, iPad und Co,

DivX-Filme auf iPhone und iPad übertragen und abspielen

Sie wollen Mediendateien wie beispielsweise Filme im DivX-Format vom Mac auf das iPhone oder iPad übertragen, damit Sie diese unterwegs betrachten können? Zunächst müssen Sie auf Ihrem iOS-Gerät einen Mediaplayer installieren, der das Dateiformat der Mediendatei unterstützt. Empfehlenswerte „Alles-Spieler“ sind beispielsweise GoodPlayer oder AcePlayer.

Von   Uhr

 

Anschließend schließen Sie iPhone oder iPad an den Computer an und starten iTunes. Wählen Sie das iOS-Gerät in der linken Seitenleiste aus. In der der aktuellen iTunes-Version 11 muss diese Seitenleiste zunächst eingeblendet werden. Dies erreichen Sie über die Menüfolge Darstellung > Seitenleiste einblenden. Im Hauptfenster wählen Sie das Register Apps. Im unteren Teil des Hauptfensters finden Sie die Überschrift Dateifreigabe. Wählen Sie den installierten Mediaplayer aus der Liste der Apps aus. Am unteren Ende des Hauptfensters klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen…. Über das sich öffnende Fenster wählen Sie die Mediendatei aus, die Sie übertragen möchten. Anschließend wird die Mediendatei auf iPhone oder iPad übertragen und steht Ihnen über die gewählte Mediaplayer-App unterwegs zur Verfügung.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "DivX-Filme auf iPhone und iPad übertragen und abspielen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Liebe Redaktion, vielleicht sollte man erwähnen, dass dieses der Weg ist wenn die Seitenleiste bei iTunes 11 wieder eingeblendet ist...Da es sehr viele Leute gibt, welche überhaupt nicht wissen, dass Sie in iTunes 11 die Seitenleiste wieder einblenden können.

Danke für den Hinweis. Wurde ergänzt!

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zu den beiden Apps.
Worin unterscheiden diese sich genau? (tun sie das überhaupt?)
Ich würde mir schon gerne eins von den beiden kaufen, jedoch bin ich mir unsicher, welches von den beiden ich nehmen soll. Beide haben nicht ganz so gute Rezensionen. Der GoodPlayer hat aber insgesamt (alle Versionen) mehr Bewertungen. Das schließt eventuell darauf, dass man an der Stelle vielleicht intensiver an der App arbeitet/entwickelt?

Im Prinzip ist es relativ egal, welchen Player du nimmst, solange die Bewertungen vermuten lassen, dass er funktioniert. Der Player mit den momentan besten Bewertungen im ganzen Store ist der AVPlayerHD, da dieser im Gegensatz zu anderen auch AC3 unterstützt. Ich selber verwende OPlayer, da mir hier die Oberfläche am besten erscheint und ich nicht wirklich auf AC3-Ton angewiesen bin - es gibt schließlich Programme, die einem relativ schnell die Tonspur umwandeln können. Beispiel AC-3 Killer: http://www.youtube.com/watch?v=lBcyzkPYKkQ
Ist zwar ein Link zu meinem Youtube Video und ich poste solche Dinge normalerweise nicht hier, aber ich denke im Moment passt es.

achja - Oplayer hat auch eine Lite-Version, bei der ein bisschen Werbung angezeigt wird. Ist zwar auf Dauer nervig, aber zum Testen des Players reicht es. Falls du also unentschlossen bist, probier doch einfach erst mal den aus und schau, ob er deine Ansprüche erfüllt. Wie gesagt, der AC3-Ton ist so ziemlich die einzige Einschränkung, die es dort gibt (und natürlich die Rechengeschwindigkeit des iPads, die natürlich nicht für 1080p Blu-Ray Material taugen wird, aber das lässt sich ja sowieso nicht anders lösen). Außerdem stehe ich dem AVPlayerHD ebenfalls skeptisch gegenüber - selbst Player, die anfangs noch mit AC-3 Ton geworben haben, mussten diesen schließlich später entfernen. Es dürfte also eher eine Frage der Zeit sein, wie lange dieser Player ihn noch hat.

Vielen Dank für die Antwort :)

Habe den GoodPlayer geladen und er läuft hervorragend !!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.