Vorschau auf OS X 10.10

OS X Yosemite: So genial ist das neue Design

In den vergangenen Jahren änderte Apple das Aussehen von Mac OS X immer mal wieder. Mit OS X Lion verschwand sogar das vorangestellte Wort „Mac“. Mit der Versionsnummer Zehn führt Apple ein paar wesentliche Design-Änderungen ein und führt das Mac-Betriebssystem optisch weiter an iOS 7 und das zusammen mit OS X Yosemite präsentierte iOS 8 heran. Wir schauen uns die Änderungen an einer Vorabversion an. 

Von   Uhr
Bis zum Erscheinen von OS X Yosemite, das Apple in der vergangenen Woche (2.6) für den Herbst 2014 ankündigte, sind noch ein paar Wochen Zeit. Und obwohl sich bestimmt noch das eine ums andere Detail am kommenden Betriebssystem von Apple ändern wird, wagen wir trotzdem einen Blick auf Yosemite. OS X Yosemite wird das zweite System von Apple, das nicht mehr nach einer Großkatze benannt ist, sondern nach einem faszinierenden Ort in Kalifornien. Der Yosemite-Nationalpark liegt im zentralen Hochgebirge Sierra Nevada in Kalifornien. Zentrale Landmarke ist der 2693 Meter hohe Half Dome, der auf dem Schreibtischhintergrund von 10.10 zu sehen ist. 
 

Schlanke Schriften 

Durch Yosemite rücken sich Mac und iOS optisch und technisch ein bisschen näher. Die Mitteilungszentrale von iOS zieht in den Finder ein, iMessages soll (endlich) einheitlich funktionieren und als erstes sieht man im Finder eine neue Bildschirmschrift aus der schlanken Helvetica-Neue-Familie. Jonathan Ive ersetzt die Lucida Grande durch eine schmale Helvetica-Schrift. Diese schlanken Schriftschnitte führte Apple mit iOS 7 ein. Der Helvetica-Neue-Font sieht auf Retina-Displays besser aus. Ohne hochauflösendes Display kann man sich helfen, indem man die LCD-Schriftglättung ausschaltet. Dann wird der Font schmaler gerendert. 
 

Programm-Icons 

Viele Programme und Apps bei OS X Yosemite sind alte Bekannte. Wie bei Apple üblich wird es mit Erscheinen des Betriebssystems hier und dort viele Veränderungen im Detail zu entdecken geben. Angefangen bei den Icons der Programme. Sie scheinen „flacher“ und sind optisch verwandt mit ihren Partnern auf iPad und iPhone. 
 

Exposé und das Dock 

Bei OS X Yosemite ist das Dock wieder flacher. Sieht das Dock bei Mavericks aus wie ein Milchglasregal, das in die Tiefe der virtuellen Schreibtischoberfläche hineinragt, so werden bei 10.10 die im Dock abgelegten Icons auf einer transparent durchscheinenden Fläche gehalten. Wie in der Exposé-Übersicht zu sehen, dürften die Tage von Dashboard mit seinen Erweiterungen gezählt sein. 
 

Erweiterungen 

OS X Yosemite bringt eine neue Möglichkeit für Erweiterungen mit. Diese dürfen sowohl die Mitteilungszentrale wie auch Schaltflächen im Finder von Yosemite ergänzen. In den Systemeinstellungen sind die Erweiterungen anpassbar. Nicht wenige dürften sich freuen, den Freigabe-Button für Facebook aus den Menüs zu entfernen. Zugleich öffnet Apple Bereiche des Finders und Menüs in Programmen für Erweiterungen von Drittanbietern. Derzeit ist zum Beispiel der Apple-Browser Safari mit Erweiterungen individualisierbar. 
 

Mitteilungszentrale 

In der Mitteilungszentrale sind die vorherigen Dashboard-Erweiterungen auf jeden Fall besser aufgehoben als im Dashboard. Als Apple das Dashboard aus dem Dock entfernte und als Unterbereich von Exposé präsentierte, verschwanden einige Widgets aus der täglichen Wahrnehmung. Nun kehren sie zurück. 
 

Fazit 

Mehr noch als bei iOS 7 und OS X 10.9 Mavericks wachsen OS X Yosemite und iOS 8 zusammen. Durch Yosemite erfahren einige Schaltflächen neue Positionen. Doch im Wesentlichen hält Apple die Lernkurve zur Eingewöhnung in das neue Betriebssystem flach. Man findet zwar nicht alles sofort und man findet sich sofort zurecht. Und ganz anderes als die Berge im Yosemite-Park ist nichts in Granit gemeisselt. 
 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel " OS X Yosemite: So genial ist das neue Design" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Furchtbare Entwicklung. Anstatt Bugs zu beseitigen, beschäftigt sich Apple mit unnötiger Kosmetik...

der dümmste Kommentar ever...

...oder Deiner...

ja :)

Steig doch um auf Windows, ich finde es Klasse

geil! #freu

Großartig, dass man sich heutzutage noch so (vor)freuen kann. Wenn es dann da ist, geht das Gejammer wieder los wegen der vielen Bugs oder des schwachen Akkus.

"Die Mitteilungszentrale von iOS zieht in den Finder ein" - Achso? Wo im Finder findet man die Mitteilungszentrale denn?

Also "genial"... aha... und was? Anderes Layout... aber was für einen Mehrwert bringt es, dass es "genial" ist?

Für den Autoren ist es genial und für dich eben anscheinend nicht. Jeder darf doch seine Meinung haben, oder?

Außerdem bringen Änderungen auch eine Fortschritt mit, sonst würde man es ja nicht machen. Und wenn der Fortschritt auch nur darauf begrenzt ist, dass beide Betriebssysteme sich annähern, um die Bedienung bzw. den Umstieg zu vereinfachen. Lieber eine flache Lernkurve als das Gewusel von Win 7 auf Win 8 oder von Word 2000 auf Word 2008 (oder so). Im Design gilt immer noch der Grundsatz: Maximal 15 % ändern, sonst nimmst du die User nicht mit.

Was ich mich gerade frage...wo ist der "Vollbild-Pfeil" der bei vielen Programmen mittlerweile oben rechts eingeführt worden ist? Liegt der jetzt etwa (endlich) auf der grünen Blase oben links? Oder ist Vollbild bei Yosemite Geschichte...?

Ja, der ist jetzt auf der grünen Blase :)

Änderungen bringen Fortschritt. Der typische, total dämliche Kommentar der Fortschrittsgläubigen. Wo ist es denn bitte ein Fortschritt, wenn du deine Frisur änderst? Lass es doch bitte Hirn regnen…

"Genial" schlecht und "Schlanke Schriften". "Schlechter als zuvor leserliche Schriften" muss das heißen, ihr Experten! Zu Zeiten vom alten Mac OS hätte man euch und Apple ausgepeitscht, falls jemand nur eine solche Systemschrift vorgeschlagen hätte!

Das geniale und fortschrittliche ist, dass das Dock jetzt wieder wie Tiger aussieht. "Back to the Roots"! Ist doch toll, oder?!

Das Dock war bei Tiger super - arbeite immer noch mit dem Design (mit dem Programm Onyx z.B. lässt sich das leicht machen...)

Die meisten Kommentare sind nur über das neue Design, was aber wirklich interessant ist ist doch viel mehr, was wirklich unter der Haube steckt und Yosemite an wirklichen Verbesserungen/ Neuerungen bringt. Die ganzen Spekulationen führen doch zu nichts. EINFACH MAL ABWARTEN!!!!

Ich finde das Design eigentlich ganz nett.
Nur einige Symbole stören die Optik, so zum Beispiel das Einstellungssymbol. Das passt gar nicht zum Rest.

Mal sehen wie gut das neue OS läuft, Mavericks hängt sich bei mir öfters auf.
Voreilige Schlüsse würde ich noch nicht ziehen, solange die Endgültige Version noch nicht raus und getestet ist.

Bevor es jetzt wieder heißt "Apple Fanboy", da muss ich denjenigen enttäuschen, denn mein PC läuft mit Windows 8 und mein Phone ebenso. Nur auf dem MacBook Air läuft OS X.

Mavericks hängt sich bei Dir öfter auf? Dann liegt es an einer App im Hintergrund. Mavericks läuft bei uns auf insgesamt 36 Maschinen. Zero Selbstmorde ;)

Seit einer Neuinstallation ist das Problem auch fast verschwunden.
Nur Netzlaufwerke mag es immer noch nicht.

Das Design gerade auf Apple.de im Video angesehen und ich bin begeistert! Hammer geil!

Für diejenigen die nur rummeckern. Eure Frauen haben sich mit sicherheit auch Verändert, und sind Die jetzt auch häßlich ???

man man man wartet doch erst einmal ab.

Leue was soll diese unnötige streiterei? Windows Hater gegen Windows und die Apple Hater gegen Apple bzw Mac für die die es ganz genau nehmen. Aber mal ganz Ehrlich wer sich an eins gewöhnt hat ist nur zu Engstirnig mal was anderes zu Benutzen oder aus zu probieren. Komisch nur das ihr Android nutz fürs Handy (80%) der User ca im Handy Markt. Wieso nutzt ihr da kein Windows Phoen? Paradox wie ich finde.
Übrigens habe Windows 95, 98, XP und Win7 Benutzt und finde Macs dennoch besser nur der Preis schreckte mich bisher ab. Aber ab dem nächst werd ich mir ein Mac holen dann kann ich beides nutzen sehe nur vorteile. Versucht erstmal das gegnerische System zu nutzen bevor ihr meckert anstatt anderen nach zu reden.

"gegnerische System": Bist Du im Krieg???

seit lion trägt osx den namen - TOY Os - zurecht. allerdings erlebt es jetzt seine vollendung und könnte glatt den Playmobile award gewinnen.
da könnte mich ein win7 echt reizen in anbetracht solcher flachheit......

seit lion trägt osx den namen - TOY Os - zurecht. allerdings erlebt es jetzt seine vollendung und könnte glatt den Playmobile award gewinnen.
da könnte mich ein win7 echt reizen in anbetracht solcher flachheit......

Habe Win7, nutze es aber sehr selten. Es ist besser als sein Ruf. Mavericks werde ich so lang wie möglich nutzen. Es sei denn, Apple legt beim neuen Dock noch mal nach. OSX "Barbie" ist mir zu billig und zu platt. Warten wir es ab...

Was bitte ist bei diesem Design genial? Ich finde es eine schiere Beleidigung wieder alles so dämlich flach zu machen. Schaut ja schon fast aus wie Windows 8. Wie Kinderspielzeug.
Ich persönlich werde versuchen, so lange wie möglich bei OSX Mavericks zu bleiben.
Bin echt sehr sehr enttäuscht, wie sich alles so in den letzten 2 Jahren entwickelt hat.

mimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimimi

Mir gefällt Helvetica besser als die etwas altbacken wirkende Schrift. Misslungen finde ich das Dock. Der blasse Streifen mit den flachen Symbolen hat keinerlei Kontrast und wirkt damit unentschlossen. Ich denke, Apple unterschätzt hier die Beliebtheit des klassischen 3D-Docks. Ich kenne erfahrene und professionelle Mac-User, die nach wie vor mit 10.6 oder 7 arbeiten. Einige Studiomusiker bewahren sich für bestimmte Zwecke sogar noch ihre G5 Macs auf. Es ist ja vorläufig niemand gezwungen, auf Yosemite umzusteigen. Die Namensgebung finde ich übrigens auch daneben. Typografisch eine Katastrophe und dann werden haufenweise Leute erstmal gar nicht wissen, wie man es überhaupt ausspricht. Dass so grundlegende Dinge ignoriert werden, zeigt dass die Designer in ganz anderen Welten schweben.

Habe seit meinem 16 Lebensjahr einen Macintosh. Was jedoch seid einiger Zeit von Apple als Innovation und von manchem Leser als genial angepriesen wird ist echt lustig. Naja manche geben sich halt mit simplen Dingen zufrieden. Wirklich gut ist der Weg von Apple aber nicht....iphone Color war ja schon der Witz schlechthin

Achtjährige mein iPhone lauft immer noch auf dem schicken alten Design. Wenn ich Kindergartendesign haben will, kann ich mir auch nen Android zulegen

Den Mac und die mobile Welt zusammenzubringen ist ein guter Ansatz. Aber das neue Design in ein Schritt zurück. So simpel sahen graphische Oberflächen früher mal aus! Ist einfach langweilig, nicht ansprechend. Ein 3D Design ist viel ansprechender. Apple hätte wenigstens den Anwender die Wahl geben sollen das alte Design einzustellen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.