Test: Apple Thunderbolt Display

Darstellungsqualität

Die hohe Auflösung bei 27” Bilddiagonale resultiert in einer Pixeldichte von 108 Bildpunkten pro Zoll. Die Darstellung ist entsprechend scharf, Farben kommen brilliant herüber und der große Betrachtungswinkel von 178 Grad sorgt für stabile Farbe und Helligkeit von unterschiedlichen Sitzpositionen aus. Die mittlere Leuchtdichte, die wir messtechnisch ermitteln konnten, lag beim Testgerät mit 359 cd/qm etwas unter der Herstellerangabe von 375 cd/qm. Nach oben betrug die maximale Abweichung 10,9 Prozent, an der dunkelsten Stelle war die Leuchtdichte 11,1 Prozent geringer als das Mittel. Diese Schwankungen sind zwar auf einem einfarbig weißen Hintergrund wahrnehmbar, stören im täglichen Betrieb aber nicht. Der Kritikpunkt, dass der Monitor nur mit einer spiegelnden und nicht mit matter Oberfläche zu bekommen ist, bleibt. Entsprechend ist das Display etwas an­spruchsvoll in Bezug auf den Aufstellungsort und die Raumbeleuchtung. Für professionelle grafische Anwendungen, die auf exaktes Farbmanagement angewiesen sind, scheidet der Monitor aber ohnehin aus, da ihm genau wie seinem Vorgänger die Einstellmöglichkeiten zur Kalibrierung fehlen.

Ein oder zwei Monitore?

Der Thunderbolt-Standard sieht zwar die Unterstützung zweier externer Displays vor, jedoch muss die Grafik-Hardware des treibenden Rechners zu dieser Leistung befähigt sein. Bei aktuellen MacBook Pro 15” und 17”, dem Mac mini mit AMD-Grafikeinheit sowie iMacs ist dies der Fall, das kleine MacBook Pro und alle Air-Modelle hingegen können nur ein externes Display ansteuern. Genaue Informationen hierzu bietet Apple in einem Support-Dokument an.

Fazit: Idealer Begleiter fürs MacBook Air mit großer Anschlussvielfalt, top für Privatanwender, nicht für Grafik-Profis geeignet.

Testergebnis
ProduktnameThunderbolt Display
HerstellerApple
Preis999 €
Webseitewww.apple.de
Bewertung
1,9gut
  • Seite
  • 1
  • 2
Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Test: Apple Thunderbolt Display" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.