Verbindendes Element

MagicWand

Das verbindende Element für Magic Trackpad und Apple Wireless Keyboard, der Standard-Tastatur am iMac, nennt sich MagicWand und kommt von den Zubebehör-Spezialisten twelvesouth. Es handelt sich um ein 41 Zentimeter langes Halbrohr aus Kunststoff im Alu-Look der kleinen Apple-Tastatur nebst beigestelltem Magic Trackpad. Das runde Stück Kunststoff umfasst das Batteriefach von Tastatur und Trackpad, um beide Eingabegeräte zu vereinen.

Von   Uhr

Das ist gut für Couch-Potatoes, die ihren Rechner mit der Tastatur auf dem Schoß bedienen wollen, und alle anderen, die sich ärgern, dass sich das Magic Trackpad auf dem Schreibtisch verselbständigt. Nachdem man Tastatur und Trackpad fest verbunden hat, findet man in der Verpackung eine kurze Kunststoffschiene, die die aneinanderstossenden Kanten verbindet. Ein weiteres Gummistück stellt an der oberen Rundung einen optischen Abschluss her. Beide Stücke kann man aber auch weglassen.

Als Rechtshänder kann man sich daran gewöhnen, das Trackpad in unmittelbarer Nähe zur Tastatur mit dem kleinen Finger zu bedienen. Ein sekundärer Mausklick gelingt auch mit Ringfinger und dem kleinen. Linkshänder fixieren das Trackpad entsprechend links. Doch egal ob links oder rechts, beide Male ist ein Power-Knopf nicht zugänglich.

Fazit

Wer Tastatur und Trackpad zusammenhalten möchte, der findet mit dem MagicWand die Lösung. Der Preis von rund 30 Euro ist allerdings weniger dem hochwertig anmutendem Material geschuldet als denn der Produkt-Idee. (mp)

Testergebnis
ProduktnameMagicWand
Herstellertwelvesouch
Preis30 €
Webseitewww.twelvesouth.com
Pro
  • fester Halt
  • stabiles Kunststoff
Contra
  • ein Power-Schalter nicht zugänglich
Bewertung
2.3
gut
 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "MagicWand" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.