Mehr als nur ein Taschenrechner

Soulver für Mac im Test: Der geniale Rechenknecht

Taschenrechner sind toll. Noch toller ist aber eine App, die einen auch noch bei der Logik hinter den reinen mathematischen Operationen unterstützt. Mit Soulver für macOS lassen sich Rechenaufgaben erledigen, bei denen ein normaler Rechenknecht Ihren Hirnschmalz benötigt. Beim Dreisatz oder der Mehrwertsteuer, aber auch der Verwendung von Stichwörtern und Einheiten erschließt sich die Software die Logik und hilft Ihnen. Wie gut das funktioniert, haben wir im Test überprüft.

Von   Uhr

Schon der Einstieg, der Vergleich mit einem ordinären Taschenrechner, wird Soulver eigentlich nicht gerecht. Vielmehr ist die App ein Ersatz für Tabellenkalkulationsprogramme wie Excel und Numbers für den ganz alltäglichen Einsatz. Schon das App-Icon lässt erahnen, dass die Software mehr beherrscht als nur die vier Grundrechenarten und vielleicht noch die binomischen Formeln. In Soulver bauen einzelne Zeilen aufeinander auf. So wird im ersten Schritt ein Preis für ein Ticket genannt. Aus der zweiten Zeile (x 2 Tickets) erkennt das Programm, dass wohl nach dem Gesamtpeis der beiden Tickets gesucht wird und schreibt diesen Betrag rechts an den Rand.

Das „-10% Discount“ interpretiert die App dann folgerichtig als „Ziehe 10 Prozent von dem letzten Betrag ab“.

Das funktioniert, weil Soulver Wörter weitestgehend ignoriert und sich einfach auf die Rechenoperationen konzentriert. Eine Ausnahme: Wörter können als Variable verwendet werden. So können Sie Einkäufe, ganze Urlaubsabrechnungen oder auch Kalkulationen für Renovierungsarbeiten komplett in Soulver abarbeiten.

Aber auch einige bestimmte Befehle können darin verschriftlicht werden. „20 weniger 3“ etwa interpretiert die Software korrekt als „20 - 3“ und gibt 17 als Ergebnis aus.

‎Soulver 2
‎Soulver 2
Entwickler: Acqualia
Preis: Kostenlos

Komplexe Operationen

Außerdem hilft Soulver bei Rechnungen, die man nicht alltäglich selbst vornimmt, und bei denen man immer wieder an sich selbst zweifelt. Prozentrechnung zum Beispiel. Sie haben zwei Produkte zum Preis von 217,80 Euro und 187,90 Euro und wollen die prozentuale Differenz wissen? Im Kopf scheitern die meisten Menschen vermutlich daran. In Soulver wird aus der Aufgabe eine einzige, leicht verständliche und daher auch leicht zu formulierende Zeile: 217,80 als % Zunahme auf 187,90. (Die Antwort ist übrigens: 15,91 Prozent.)

Sie können aus Prozentwerten auch Variablen machen. Schreiben Sie in die erste Zeile beispielsweise „Steuern = 19%“. Danach können Sie im ganzen Dokument mit der Variable „Steuern“ arbeiten. Ein „300 Euro + Steuern“ wirft dann den korrekten Wert 357 Euro aus.

Trigonometrische Funktionen gehören genauso zum Repertoire von Soulver wie Logarithmen. Zusätzlich verfügt Soulver über eine große Datenbank an Einheiten und kann diese umrechnen. „190 PS in kW“ etwa. Oder „3 Gallonen in Liter“. Worauf der Umrechnungsfaktor für die ebenfalls verwendbare Einheit „Spritzer“ beruht, ist allerdings nicht klar. Jedenfalls können Sie so im Freundeskreis mit der Information, dass ein Spritzer exakt 0,0003080576 Litern entspricht, angeben.

Soulver ist eine geniale Ergänzung

Tatsächlich reicht auch im Alltag ein simpler Taschenrechner häufig nicht aus. Allein das Starten von Excel oder Numbers vermittelt dann aber oft das Gefühl, mit den sprichwörtlichen Kanonen auf Spatzen zu schießen und erinnert sofort an „ernste“ Arbeit. Soulver ist ein sehr gutes Passstück für die Aufgaben, die irgendwie dazwischen liegen und ist die aktuell verlangten 12,99 Euro sicher wert.

Rechnen mit iPhone & iPad

Für unterwegs gibt es auch eine iOS-Variante von Soulver. Diese steht der Version für macOS im Funktionsumfang zwar in fast nichts nach, lässt sich aber gerade bei komplexeren Aufgaben merklich schlechter bedienen. Das ist allerdings weniger dem App-Design als Aufgabe an sich geschuldet. Manche Dinge lassen sich einfach nach wie vor auf einem Mac besser lösen, es sei denn, Sie haben eine externe Tastatur angeschlossen.

Testergebnis
ProduktnameSoulver
HerstellerAcqualia
Webseitewww.acqualia.com
Pro
  • schnell, elegant und ersetzt in vielen Fällen Excel und Co.
Contra
  • wenig Export-Funktionen
Bewertung
1,3sehr gut

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Soulver für Mac im Test: Der geniale Rechenknecht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Derzeit auch günstiger im Bundle mit anderen tollen Programmen erhältlich.

Make Your Mac Smarter, Faster, Safer, & More Fun with These 15 Elite Apps https://stacksocial.com/sales/the-pay-what-you-want-award-winning-better-mac-bundle

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.