Das neue iPad für Einsteiger:innen im Test

Maclife PlusiPad 10. Generation: Ein Tablet voller Widersprüche

Das Basis-Modell des iPad galt stets als Einstiegsgerät in die Apple-Welt, nicht zuletzt auch wegen des fairen Preises. Mit dem neuen iPad bricht Apple mit dieser Tradition, liefert dafür aber auch viele praktische und manche verwirrende Neuerungen, die die saftige Preiserhöhung rechtfertigen sollen.

Von   Uhr

Das iPad ist, als Ganzes betrachtet, neben dem iPhone das wohl erfolgreichste Produkt von Apple. Doch mittlerweile hat Apple einige seltsame Entscheidungen rund um das Line-up getroffen, die Fans wie Käufer:innen kopfkratzend zurücklassen. Dazu zählt zum einen iPadOS, das, obwohl das iPad immer mehr zum Laptop-Ersatz für viele wird, sich einfach nicht gut genug für ebendiesen Einsatzbereich nutzen lässt. Halbherzige Versuche wie Stage Manager belegen, dass Apple sich scheinbar unschlüssig ist, wohin sie mit dem Tablet eigentlich wollen. Ein weiteres gutes Beispiel dafür ist die Ausweitung der Produktlinie: Es gibt derzeit so viele iPads, die sowohl preislich als auch leistungstechnisch so nah beieinander liegen, dass eine Kaufentscheidung für Kund:innen nie schwieriger war.

In all dieses bestehende Chaos hat Apple jetzt das neue Basis-iPad herausgebracht. Dieses Modell galt bisher immer als das Gerät, das nicht nur...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?