Smartes Pedelec mit tiefem Einstieg zur Probe gefahren

Maclife PlusCowboy 4 ST im Test: Smartes Pedelec ausprobiert – Yeehaw!

Mit dem Cowboy 4 lädt die belgische Firma Cowboy zum Ausritt auf ihrem neuesten elektrifizierten Drahtesel – mit dem Cowboy 4 ST erstmals auch mit tiefem Einstieg.

Von   Uhr

Bier, Waffeln, Schokolade, Fritten – wer all den Kalorien dieser belgischen Leckereien etwas entgegensetzen möchte, setzt sich auf eine weitere Spezialität gleichen Ursprungs: Das Cowboy, ein Pedelec, bei dem das Hauptaugenmerk auf klaren Linien im Design sowie smarten Funktionen via Smartphone-Anbindung liegt.

Ein neuer Cowboy in der Stadt

Den Witterungsbedingungen zum Trotz schwangen wir uns im eisig-kalten Dezember auf das Vorserienmodell des fabrikneuen Cowboy 4 ST. Das Rad erreichte uns in einem riesigen Umkarton und ist nach dem Auspacken auch schon nahezu abfahrbereit – lediglich der Lenker muss gerade gestellt (ein Satz Inbusschlüssel liegt bei), die Pedale angeschraubt (der passende Maulschlüssel fehlt leider) und der Akku mit dem beiliegenden Netzteil geladen werden.

Wer die Vormodelle kennt, dem oder der fallen beim neuen Cowboy zwei Dinge ins Auge. Zuerst natürlich die zweite Rahmenvariante mit ihre...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?