Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Überblick

Zwei Tipps für mehr Ordnung in der Dateien-App

Mit iOS 13 und iPadOS 13 hat die Dateien-App deutlich an neuen Funktionen und Möglichkeiten gewonnen. Mit der Anwendungen lassen sich nun Dateien ent-/packen, in Ordner verfrachten, externe Speicher aufrufen und vieles mehr. Gleichzeitig erlaubt Ihnen Apple Ordnung zu schaffen, damit Sie stets den Überblick behalten. Dazu können Sie die Seitenleiste an Ihre Wünsche anpassen oder Dateien schnell und einfach mit Tags versehen.

„Durchsuchen“ anpassen

Die Seitenleiste im Reiter „Durchsuchen“ in der Dateien-App lässt sich mit wenigen Handgriffen umorganisieren. Tippen Sie dazu oben auf das Symbol mit den drei Punkten und wählen Sie „Bearbeiten“ aus. Sie können dann einzelne Speicher — sogar den lokalen Speicher — aktivieren oder ausblenden, Tags entfernen, Favoriten entfernen und die Position der einzelnen Elemente festlegen, indem den Finger auf das Symbol mit den drei Linien gedrückt halten.

Dateien mit Tags versehen 

Im Reiter „Durchsuchen“ der Dateien-App ist Ihnen sicher bereits der Bereich „Tags“ aufgefallen. Dort sehen Sie farbliche Markierungen, die Sie natürlich auch für bestimmte Dateien nutzen können, um diese mit einem Tipp darauf schnell wiederzufinden. Sie können diese auch umbenennen, indem Sie am oberen Rand auf das Symbol mit den drei Punkten tippen und bearbeiten auswählen. 

Um eine Datei mit einem Tag zu versehen, öffnen Sie einen beliebigen Ordner und halten Sie den Finger auf eine Datei gedrückt. Tippen Sie dann im Kontextmenü auf „Tags“. An dieser Stelle können Sie eines der voreingestellten Tags auswählen oder ein „Neues Tag hinzufügen“. Wählen Sie letztere Option können Sie zudem eine passende Farbe auswählen.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Zwei Tipps für mehr Ordnung in der Dateien-App" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.