Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Speicher sparen

So wird bei Porträtaufnahmen nur noch eine Aufnahme gesichert

Mit der Veröffentlichung von iOS 10.1 hat Apple den Schärfentiefeneffekt beziehungsweise den Porträtmodus für das iPhone 7 Plus eingeführt. Dieser nutzt die beiden Kameras und lässt Ihre Aufnahmen so aussehen, als worden sie mit einer Spiegelreflexkamera gemacht. Dabei speichert das iPhone allerdings nicht nur die effektvolle Aufnahme, sondern auch die ohne. Dies kostet wertvollen Speicherplatz und lässt sich auch verhindern. Wir zeigen Ihnen, wie nur noch das Schärfentiefeneffekt-Bild in Ihren Fotos gesichert wird.

Auf dem „iPhone 7“-Event vor einem Jahr stellte Apple das iPhone 7 Plus mit seiner exklusiven Dual-Kamera vor. Die Kamera verfügt dabei über ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv, die sich je nach Bedarf und Lichtsituation automatisch abwechseln. Darüber bieten Sie die interessante Funktion Fotos auch mit einem Schärfentiefeneffekt aufnehmen zu können. Das Feature ist nun seit der Veröffentlichung von iOS 10.1 exklusiv auf dem iPhone 7 Plus als Kameramodus „Porträt“ verfügbar. Wer es bereits ausprobiert hat, wird auch festgestellt haben, dass neben der Effektaufnahme zusätzlich noch ein Foto ohne Effekt gespeichert wird. Dies lässt sich allerdings deaktivieren.

iPhone 7 Plus: So wird nur noch eine Aufnahme im Porträt-Modus gesichert

Nehmen Sie zunächst Ihr iPhone 7 Plus zur Hand und öffnen Sie dann die Einstellungs-App. Scrollen Sie nun nach unten, bis Sie den Menüpunkt „Fotos & Kamera“ sehen. Tippen Sie ihn an. Am unteren Ende sehen Sie unter der Überschrift „Porträtmodus“ die Option „Foto behalten“. Ziehen Sie den Schieberegler nach links, um zukünftig nur noch die Aufnahme mit dem Schärfentiefeneffekt zu sichern. 

(Bild: Screenshots)

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So wird bei Porträtaufnahmen nur noch eine Aufnahme gesichert" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.