Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Storewechsel

So lassen sich Apps aus ausländischen App Stores laden

Apple hat seine App Stores fest im Griff und lässt in den meisten Fällen nur wenig durchgehen. Daher ist es beispielsweise auch nicht möglich Apps aus bestimmten Ländern herunterzuladen beziehungsweise diese überhaupt im landeseigenen App Store zu finden. Allerdings kann man diese restriktive Länderpolitik mit wenigen Handgriffen umgehen, indem man einfach ein neues iTunes-Konto für das gewünschte Land einrichtet.

App Store: So erstellen Sie einen ausländischen iTunes-Account

Öffnen Sie iTunes auf Ihrem Mac oder PC. Rufen Sie die Store-Ansicht auf und scrollen Sie nach ganz unten. Unten rechts sehen die deutsche Länderflagge. Klicken Sie darauf.

(Bild: Screenshot)

Wählen Sie nun das gewünschte Land aus der Liste aus. Sie werden anschließend in den entsprechenden Store weitergeleitet. Klicken Sie nun auf das Dropdown-Menü unterhalb des Wiedergabe-Buttons und wählen „Apps“ aus.  Wählen Sie eine kostenlose App aus und klicken Sie auf „Laden“ beziehungsweise „Get“. Es wird ein Anmeldefenster eingeblendet. Klicken Sie auf „Neue Apple-ID erstellen".

(Bild: Screenshot)

Folgen Sie nun der Anleitung Schritt für Schritt. Geben Sie als Adresse allerdings eine Adresse aus dem entsprechenden Land ein (Google kann hierbei behilflich sein). Bei den Zahlungsdaten ist es wichtig, dass Sie „Keine“ beziehungsweise „None“ auswählen. Wenn Sie die beiden Ratschläge beherzigen, kann nichts mehr schiefgehen.

Sie können Ihren jetzt problemlos kostenlose Downloads starten. Haben Sie es hingegen auf kostenpflichtige Inhalte abgesehen, dann empfiehlt es sich eine Guthabenkarte aus dem entsprechenden Land zu kaufen. Im Internet finden sich dazu zahlreiche Seiten, die entsprechende Codes per E-Mail verschicken. Auch ein Besuch bei eBay kann sich lohnen. 

So laden Sie Apps mit dem iPhone aus ausländischen App Stores

Nachdem Sie nun Ihren ausländischen Account erstellt haben, nehmen Sie Ihr iPhone zur Hand. Öffnen Sie die Einstellungs-Apps und wählen dort „iTunes & App Stores“ aus. Tippen Sie jetzt erst auf Ihre Apple-ID und dann auf  „Abmelden“.

(Bild: Screenshots)

Anschließend tippen Sie auf „Anmelden" und geben Ihre ausländischen Apple-ID-Daten ein. Sie sind jetzt eingeloggt und können sich Apps im dem ausländischen App Store herunterladen.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So lassen sich Apps aus ausländischen App Stores laden" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Cooler Tip Dankeschön

Ja, so etwas habe ich als Grenzgänger auch schon gesucht. Das heisst also, dass die Apps aus dem abgemeldeten Account nicht gelöscht werden, wenn ich einen neuen Account auf dem iPhone anmelde? Das kann ich kaum glauben, es würde ja ein Hintertürchen für Raubkopien offen lassen.

Und - kann ich beliebig oft zwischen zwei oder drei Accounts hin- und herwechseln, ohne dass Apps verloren gehen? Und wie ist das mit Filmen in anderen Sprachen?

Bin für jeden Erfahrungswert dankbar, ich hab mich bisher nicht getraut ;-)

Hallo Viva, also ich nutze schon seit längerer Zeit 2 verschiedene IDs und installiere Apps aus zwei verschiedenen Ländern ohne Probleme. Die Apps gehen nicht verloren. Sie funktionieren weiterhin. Das einzige was nicht klappt sind dann die automatischen Updates. Man muss dann immer hin und her wechseln.

Filme in anderen Sprachen kann man auch erwerben, das geht leider dann nur mit Guthabenkarten, deine Kreditkarte ist immer nur für das jeweilige Land gültig in dem du dein Bankkonto hast. Also mit deutscher Kreditkarte kann man in einem USA Store z.B. nicht mit dieser bezahlen oder Filme ausliehen.

Aber dafür gibt es genügend Anbieter die dir für das jeweilige Land Guthabenkarten verkaufen. Darauf achten das jeweilige Land auszuwählen.

https://www.paypal-gifts.com/de/marken/itunes-de.html

Danke für die ausführliche Antwort. In meinem Fall kann ich zu Fuss in den nächsten Laden im «Ausland», um mir die Karten zu holen. Insofern sind die unnötigen Landesbeschränkungen innerhalb einer EU ohne Grenzen besonders ärgerlich.

Habe seit Jahren einen Deutschen und Schweizer Account. Geht gut, allerdings werden beim Store-Wechsel der Apple Music Inhalte entfernt. Muss man am Besten auf einem Zweitgerät machen. Beim App Update gibt es keine Probleme. Geht ohne Store-Wechsel. Filme bleiben im Kaufstore erhalten. Beim Apple TV ist der Wechsel sogar per Fernbedienung möglich und problemfrei.