Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Demnächst verfügbar

watchOS 9: So wirkt sich der Stromsparmodus auf die Funktionen der Apple Watch aus

Mit watchOS 9 führt Apple einen neuen Stromsparmodus ein, der unabhängig von der Gangreserve arbeitet. Für eine längere Akkulaufzeit werden einige Funktionen deaktiviert. Wir verraten dir, welche das sind.

Von   Uhr

Als große Überraschung kündigte Apple auf dem iPhone-14-Event einen neuen Stromsparmodus für die Apple Watch an, der gestern gemeinsam mit watchOS 9 erschienen ist. Anders als die Gangreserve deaktiviert er nicht sämtliche Funktionen und zeigt nur noch die Uhrzeit an, sondern schaltet einzelne Funktionen ab, während andere beschränkt verfügbar sind.  In einem jetzt veröffentlichten Support-Dokument erläutert Apple die Einschränkungen, die dich bei der Verwendung des Modus erwarten.

Der Stromsparmodus schaltet diese Funktionen aus:

  • Always-On-Display
  • Herzfrequenzbenachrichtigungen für unregelmäßigen Rhythmus, hohe Herzfrequenz und niedrige Herzfrequenz
  • Herzfrequenzmessungen im Hintergrund
  • Blutsauerstoffmessungen im Hintergrund
  • Start einer Trainingserinnerung

Der Stromsparmodus schaltet diese Funktionen aus, wenn sich dein iPhone nicht in der Nähe befindet:

  • Wi-Fi und Mobilfunkverbindungen
  • Eingehende Anrufe und Benachrichtigungen

Der Stromsparmodus wirkt sich auf diese Funktionen aus:

  • Tätigen von Anrufen dauert länger
  • Hintergrundaktualisierung von Apps erfolgt seltener
  • Komplikationen werden seltener aktualisiert
  • Siri benötigt länger, um eine Anfrage zu bearbeiten
  • Einige Animationen und Scrollen erscheinen möglicherweise weniger flüssig

So aktivierst du den Stromsparmodus

Der Stromsparmodus kann die Batterielaufzeiten laut Apple sogar verdoppeln. Außerdem fragt dich die Apple Watch, ob du ihn aktivieren möchtest, wenn der Ladezustand unter 10 Prozent fällt. Ist die Uhr wieder zu mindestens 80 Prozent gefüllt, deaktiviert er sich automatisch. 

Alternativ dazu kannst du ihn auch einschalten, indem du auf dem Zifferblatt von unten nach oben wischst, um das Kontrollzentrum aufzurufen. Tippe auf den aktuellen Ladestand und wähle „Stromsparmodus“ aus. Daneben kannst du auch die Einstellungen-App auf deiner Apple Watch öffnen und „Batterie“ auswählen. Dort tippst du schließlich „Stromsparmodus“ an. Egal, auf welche Art du den Modus aktivierst, jedes Mal wirst du gefragt, ob er für 1, 2 oder 3 Tage aktiviert werden soll.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "watchOS 9: So wirkt sich der Stromsparmodus auf die Funktionen der Apple Watch aus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

das funkt bei mir alles gut und sicher

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...