Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Könnte einfacher sein

So übertragen Sie Musik auf Ihre Apple Watch

Apple bewirbt die Apple Watch auch als Musikplayer. Jedoch benötigt man hierfür nicht nur Bluetooth-Kopfhörer, wie etwa die BeatsX oder Apples AirPods, sondern natürlich auch die entsprechende Musik. Diese muss nämlich zunächst in die iOS-App heruntergeladen werden und dann mit der Smartwatch synchronisiert werden. Wir möchten Ihnen daher schnell und einfach zeigen, wie Sie Musik auf Ihre Watch übertragen können.

Voraussetzungen

Damit Sie Musik auch ohne iPhone via Apple Watch hören können, sollten Sie zunächst zwei Dinge beachten. Zum einen benötigen Sie Bluetooth-Kopfhörer und zum anderen können keine einzelnen Songs mit der Watch synchronisiert werden. Alle Songs, die Sie auf Ihre Smartwatch übertragen möchten, müssen in einer Playlist als heruntergeladene Version vorliegen.

Daneben gilt es zu beachten, dass Apple „nur" zwei Gigabyte Speicher für Musik freigibt, sodass Sie womöglich nicht alle Songs auf die Apple Watch transferieren. 

Playlist auf die Apple Watch übertragen

Bevor Sie Ihre Playlist auf die Apple Watch übertragen, stellen Sie sicher, dass die Watch mit dem Ladegerät verbunden ist und geladen wird. Nun nehmen Sie Ihr gekoppeltes iPhone zur Hand und öffnen anschließend die Watch-App. Tippen Sie dort auf "Meine Uhr" → "Musik" → "Synchronisierte Musik". Wählen Sie danach die gewünschte Playlist aus und das iPhone beginnt sofort damit die Musik auf Ihre Apple Watch zu übertragen. Allerdings kann dieser Vorgangkann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und sollte auch nicht unterbrochen werden - etwa durch einen Abbruch der Bluetooth-Verbindung oder das Lösen des Ladekabels. Dies verlängert die Synchronisierung der Musik nur unnötig.

(Bild: Screenshots)

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So übertragen Sie Musik auf Ihre Apple Watch" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Allerdings kann dieser Vorgang sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Richtig. nicht nur sehr viel Zeit sondern unglaublich viel Zeit. Schritte und Aktivität hat das Ding übrigens erst nach einem Reboot gezählt. War beides für mich ein Grund, das Ding an Apple zurückzusenden. Selten so etwas bei einem Apple Produkt erlebt...