Krabat, Babel, Orphan Black und mehr

TV-Tipps: Das sind unsere Highlights im Mai

TV-Tipps aus der Redaktion. Streaming-Dienste und Video-on-Demand-Portale sind praktisch und rund um die Uhr verfügbar – doch sie bieten keineswegs umfassende Angebote. Deshalb lohnt es sich noch immer auf der Suche nach hochwertigen Serien, Spielfilmen und Dokumentationen stets auch einen Blick ins klassische TV-Programm zu werfen. Wir geben monatlich fünf Empfehlungen, wann das Hinschauen lohnt.

Von   Uhr

TV-Tipps im Mai: Orphan Black Staffel 2

Anfang Mai startet die zweite Staffel der dystopischen und von Verschwörungen durchzogenen Serie Orphan Black im deutschen Fernsehen. Die zweite Staffel macht dort weiter, wo die erste aufgehört hat: mit einem Cliffhanger. Sarah macht sich auf die Suche nach Ihrer gekidnappten Tochter und muss dabei auf zweifelhafte Hilfe zurückgreifen. Gleichzeitig wollen Sarah und ihre Klone herausfinden, warum sie eigentlich existieren – und jede einzelne Schwester hat zudem eigene Probleme zu lösen.

Wo? ZDF Neo | Wann? 03. Mai 2016, 1:05 Uhr

TV-Tipps im Mai: Krabat

Der Waisenjunge Krabat versucht im Dreißigjährigen Krieg einfach nur zu überleben. Leider muss Krabat herausfinden, dass in der Mühle, zu der ihn ein Traum geführt und in der er Arbeit gefunden hatte, nicht alles so ist wie es scheint. Und dann ist da auch noch die Liebe, die mit Schwarzer Magie nur schwer vereinzubaren ist.

Wo? SIXX | Wann? 07. Mai 2016, 20:15 Uhr

TV-Tipps im Mai: Babel

Der Episodenfilm Babel beleuchtet drei miteinander verwobene Schicksale, manchmal fröhlicher Natur, manchmal einfach nur traurig: Während zwei marokkanische Jungs aus Versehen eine Toruistin schwer verletzen, nimmt die Babysitterin derselben die zwei kleinen Kinder mit nach Mexiko zur Hochzeit ihres Sohnes. Gleichzeitig kämpft ein japanisches gehörloses Mädchen um Anschluss an die Gesellschaft.

Wo? BR | Wann? 11. Mai 2016, 23:30 Uhr

Unser Tipp: Save.TV [Anzeige]

Schon gewusst? Der Online-Videorekorder Save.TV kann auch mit der gleichnamigen kostenlosen iOS-App [Link in den App Store] verwendet werden. Von hier aus lassen sich Sendungen programmieren und direkt aus dem Archiv auf das Mobilgerät herunterladen.

TV-Tipps im Mai: Hannibal Rising – Wie alles begann

Hannibal Rising – Wie alles begann erzählt die Vorgeschichte der Filme Das Schweigen der Lämmer und Hannibal. Wie wurde der kannibalisch veranlagte Psychiater das Monster das er ist? Woher kommt die Faszination Lecters Menschen zu verspeisen? Hannibal Rising beginnt mit der Kindheit Hannibals und hat keine Scheu davor, in die monströsen Tiefen der menschlichen Natur abzutauchen.

Anzeige

Wo? ProSieben | Wann? 16. Mai 2016, 22:55 Uhr

TV-Tipps im Mai: Citizenfour

Der Whistleblower Edward Snowden brachte Licht in die Welt der unlauteren Praktiken der Geheimdienste, allen voran in die Vorgehensweisen der NSA. Von Beginn an wurden die Enthüllungen des vielleicht wichtigsten Whistleblowers der letzten Jahrzehnte und seine enge Zusammenarbeit mit dem Journalisten Glenn Greenwald von der Dokumentarfilmerin Laura Poitras begleitet.

Wo? WDR | Wann? 18. Mai 2016, 22:55 Uhr

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "TV-Tipps: Das sind unsere Highlights im Mai" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

"Vereinzubaren". 16 weitere Fehler finden sich in diesem Text...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.