Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Musik-Zubehör

Das Beste 2017: Edle Geschenkideen für Musik-Liebhaber

Musik ist ein so integraler Bestandteil unseres Lebens, dass es nur natürlich ist, nach jenen Produkten zu fahnden, die sie uns in besonderer Weise wiedergibt. Wir haben die interessantesten neuen Kopfhörer und Boxen sowie ein iPhone-Mikrofon für Sie aus der Masse des Marktes ausgewählt und sagen Ihnen, was diese Highlights alles können.

Sennheiser PXC 550 Wireless: Leicht... und schwer beeindruckend

Bei Kopfhörern müssen wir oft Kompromisse eingehen. Entweder sie haben lästige Kabel, sind klanglich minderwertig, unflexibel in der Handhabung, sie sind zu schwer oder alles zusammen. Diesen Tatsachen stellt Sennheiser den PXC 550 Wireless (UVP: 399 Euro) entgegen. Der facettenreiche Bluetooth-Kopfhörer bietet neben der kabellosen Bewegungsfreiheit einen extrem präzisen und kraftvollen Sound, der in den Tiefen wuchtig, aber nicht schwammig und in den Höhen kristallklar und nicht einfach spitz ist. Er verfügt über eine adaptive aktive Geräuschunterdrückung, die sich an die Umgebungslautstärke anpasst, er hält bis zu 30 Stunden, ohne dass Sie ihn aufladen müssen, und ist so leicht, dass er auch über einen längeren Zeitraum komfortabel auf dem Kopf sitzt.

Erhalten Sie Anrufe, filtert der PXC 550 Wireless Geräusche in Ihrer Umgebung heraus, so dass die Sprachverständlichkeit enorm hoch ist. Auch müssen Sie für die Handhabung weder eine Fernbedienung noch Ihr iPhone aus der Tasche holen, denn Sennheiser hat in die Hörmuscheln berührungsempfindliche Touchpads eingebaut, die sich intuitiv, schnell und einfach steuern lassen. Nach Gebrauch falten Sie den Hörer einfach flach zusammen und verstauen den PXC 550 Wireless in seinem eleganten Transport-Etui.

www.sennheiser.com

COMSPOT Profi-Tipp: Neues Gerät mit alter Lieblingsmusik

Wer kennt es nicht, dieses eine absolute Lieblingslied, dass einen schon seit vielen Jahren begleitet. Doch wenn nun ein neues Gerät gekauft wird, kann dann das Lieblingslied mitgenommen werden? Na klar! Und auch alle anderen Lieder, Deine Fotos oder auch wichtige Rechnungen. Aber das ist nicht immer ganz einfach, insbesondere wenn ein Wechsel zwischen zwei Betriebssystemen ansteht. Von Windows zu Mac oder umgekehrt, von Android auf iOS oder andersherum. Wer sichergehen möchte, dass seine Erinnerungen beim Wechsel nicht verloren gehen, kann gerne bei uns vorbeikommen! Wir helfen Dir bei der Datenmigration und garantieren Dir, dass Du Dein Lieblingslied auch auf Deinem neuen Gerät genießen kannst!

www.comspot.de/support/technik-wartung

Shure SE215-BT1: Ganz Ohr

Shures In-Ear-Kopfhörer gehören zu den wenigen, die der Form der menschlichen Ohrmuschel nachempfunden sind und diese komplett ausfüllen. Das passgenaue Design hat den Vorteil, dass die Ohrstöpsel extrem guten sitzen und der Klang sich nicht verflüchtigen kann. Die SE215-BT1-Hörer (139 Euro) sind mit einem formbaren, über die Ohren geführten Kabel miteinander verbunden, das mit Fernbedienung und Mikrofon aufwartet. Die Bluetooth-Reichweite beträgt zehn Meter. Neben der Bewegungsfreiheit genießen Sie mit dem robust gebauten SE215 mit einer Ladung acht Stunden lang einen detailreichen und sehr kräftigen Klang. Vor allem die Bässe kommen bei der Abschirmung der Außengeräusche von bis zu 37 dB hervorragend zur Geltung.

Eine nette Besonderheit ist die Fähigkeit der Kopfhörer, sich mit zwei Geräten gleichzeitig zu koppeln, was bedeutet, dass Ihnen ein nahtloser Übergang zwischen zwei Medien oder Umgebungen ermöglicht wird.

In der Fernbedienung ist ein Mikrofon integriert, so dass Sie auch Telefongespräche führen, Sprachbefehle erteilen oder den Sprachassistenten nutzen können. Auch die Feinheiten des SE215 überzeugen: Mit einem Clip befestigen Sie das Kabel, ein Transport-Case schützt den Kopfhörer unterwegs.

www.shure.de

Eigene fette Beats bauen

Tolle Songs hören ist schön und gut, aber ist es nicht viel aufregender, seine eigenen, fetten Beats zu bauen, persönliche Erfahrungen mit verschiedenen Effektgeräten zu machen oder den hörbaren Unterschied zwischen analog und digital herauszufinden?

SAEs kostenlose Praxis-Workshops widmen sich unter anderem Themen aus der Musikindustrie und aus dem Bereich Recording und Mixing. In kürzester Zeit können Sie hier herausfinden, welches Gebiet Ihnen am meisten liegt, wie Sie Ihr Talent mit dem nötigen Handwerk verbinden und was für Ihre musikalische Zukunft wichtig ist. Die kostenlose Anmeldung erfolgt unter: sae.edu/workshop.

Headphone Company Meze 99 Neo: Rundum glücklich

Mezes 99 Classics hat in der Kopfhörer-Branche bereits für viel Wirbel gesorgt und mit dem Meze 99 Neo (199 Euro) dürfte es in den nächsten Wochen und Monaten nicht viel anders kommen. Man sieht es diesem Kopfhörer schon an, die gesamte Konstruktion des Bügels mit dem breiten, elastischen Kopfband ist so einladend, dass man ihn direkt aufsetzen möchte – und man wird nicht enttäuscht. Nicht nur die ersten Augenblicke lang fühlt sich der Memory-Foam der Ohrpolster des Neo herrlich weich und gemütlich an, der Eindruck bleibt auch über eine längere Hördauer erhalten.

Erstaunlich, wie Mezes Brudermodell des Classics den Spagat zwischen Smartphone-und HiFi-Kopfhörer hinbekommt, für beide Nutzungsarten ist je ein Kabel beigelegt, das kürzere von beiden verfügt dementsprechend über eine Fernbedienung. Wirklich interessant wird es, wenn verschiedene Arten an Musik durch den Kopfhörer strömen. Klanglich setzt sich der gute Eindruck nahtlos fort. Die Bässe drücken, die Mitten sind klar und ausgewogen und die Höhen lassen alles hell und lebendig erscheinen. Dies gilt für klassische Musik genauso wie für Pop oder Hardcore – der Meze 99 Neo nimmt jede musikalische Hürde mit Bravour. Großes Lob!

www.headphonecompany.com

Bowers & Wilkins PX: Sensor-tionell

Bei manchen Marken weiß man, dass ihre Produkte eine gewisse Qualität nicht unterschreiten. So verhält es sich auch mit Kopfhörern von Bowers & Wilkins. Freunde der Firma werden mit Genugtuung registrieren, dass die Lautsprecher-Treiber der neuen Bluetooth-Kopfhörer PX (399 Euro) direkt von dem Modell P9 abgeleitet wurden. Dementsprechend lässt der Klang des voll digitalen PX mit seiner 24-Bit Auflösung nichts zu Wünschen übrig. Die Geräuschunterdrückung wird hier auf ein neues Level gehoben. Es gibt drei Umgebungsfilter (Flugzeug, Büro und Stadt), die jedoch zusätzlich individuell angepasst werden können und gleichzeitig den audiophilen Klang in keiner Weise beeinträchtigen.

Doch nicht nur beim Klang setzt Bowers & Wilkins Maßstäbe. Auch die Bedienelemente des PX sind einzigartig. Über eingebaute Sensoren steuern Sie Ihre Musik, die automatisch pausiert, wenn Sie den Kopfhörer anheben oder absetzen. Obwohl der PX leicht und angenehm zu tragen ist, verfügt er über stabile Bügel und robuste Schalen mit High-Tech-Gewebe. Die Ohrpolster sind so weich, dass man auch bei der vollen Nutzung der 22 Stunden Akkulaufzeit stets ein wohliges Gefühl behält. Eine Tasche, ein Klinkenkabel und ein USB-A auf USB-C-Kabel werden mitgeliefert.

www.gute-anlage.de

Skullcandy Hesh3 Wireless: Gemütliches Hörvergnügen

In 22 Stunden kommt man mit einem Flugzeug auf die andere Seite der Welt. Würden Sie sich bei einer solchen Reise ohne Unterlass Musik oder ein Hörbuch zu Gemüte führen, könnten Sie dies mit dem Hesh3 Wireless von Skullcandy (129,99 Euro), ohne dass Sie dabei den Kopfhörer auch nur einmal aufladen müssten. Der Akku dieses kabellosen Bluetooth-Kopfhörers hält nicht nur lange, seine aus Memory Foam gefertigten Ohrmuscheln sind auch derart weich und komfortabel, dass sie einen solchen Hör-Marathon genießen würden. Besser noch: Der Hesh3 benötigt dank einer Rapid-Charge-Technologie lediglich zehn Minuten, um vier weitere Stunden Spielzeit zu garantieren.

Natürlich ist der Klang nicht minder wichtig. Doch auch hier kann der schallisolierende Skullcandy-Kopfhörer überzeugen. Die speziell abgestimmten 40-Millimeter-Treiber sorgen für einen ausgewogenen Sound, der fein die akustischen Ecken ausleuchtet und gleichzeitig genug Schubkraft für energiegeladene Musik besitzt. An einer der schwenk- und verstellbaren Ohrmuschel-Halterungen befindet sich die Fernbedienung zur Steuerung von Anrufen, der Lautstärke und der Titelwahl. Zu guter Letzt: Falten lässt sich der in vier Farben erhältliche Kopfhörer auch noch.

www.skullcandy.de

Nubert nuPro A-100: Die Lautsprecher-Anlage

Moderne HiFi-Boxen sind die ideale Klangunterstützung für den Fernseher, den Computer oder die Spielekonsole, sie können dank ihrer vielfältigen Verbindungsmöglichkeiten aber auch eine komplette Musikanlage ersetzen. All das trifft auf die Aktivboxen nuPro A-100 von Nubert zu (285 Euro/Stück). Zuspieler wie Netzwerk-Player, CD-Spieler, aber natürlich auch Smartphones und Tablets können direkt angeschlossen werden – mithilfe optionaler Adapter sogar drahtlos. Mit einer Musikleistung von zusammen 240 Watt füllt ein Paar der in Schwarz oder Weiß erhältlichen Kompaktlautsprecher das Wohnzimmer, die Küche oder das Studio mit einem Wohlfühlklang auf HiFi-Niveau. Dank der voll digitalen Signalverarbeitung punkten die nuPro A-100 mit einer praktisch rauschfreien Wiedergabe, die Aufnahmen originalgetreu reproduziert. Über die eingebaute Bass- und Höhenregelung lässt sich das Klangbild auch dem persönlichen Geschmack oder den Raumgegebenheiten anpassen. Und mit der beiliegenden Fernbedienung geht die Steuerung denkbar einfach von der Hand. Von der Fachpresse wurden die nuPro A-100 mehrfach für ihre Anwenderfreundlichkeit und ihren hervorragenden Klang ausgezeichnet. Tipp: Bei Nuberts Direktvertrieb sind sie besonders günstig.

www.nubert.de

KEF EGG: Ei(n) Erlebnis

Die beiden Lautsprecher des Musiksystems KEF EGG (399 Euro) erinnern tatsächlich ein wenig an Eier und machen zunächst einen harmlosen Eindruck. Schick, schmal, in klassisches Design verpackt deutet erstmal wenig darauf hin, was alles in den Boxen steckt. Doch das ist eine ganze Menge. Es beginnt damit, dass man bei ihnen auf lästige Kabel verzichten kann, sich die Eggs per Bluetooth 4.0 mit anderen Geräten wie dem Smartphone oder dem Laptop verbinden lassen. KEFs Uni-Q-Treibern ist die breite und ausgewogene Abstrahlung des Stereo-Klangs zu verdanken, und allein der macht sie den zahlreichen „One-Box“-Systemen am Markt überlegen.

Über den vorhandenen optischen Eingang können die Klangwundereier auch an Ihren Fernseher angeschlossen werden, ein optionaler Subwoofer sorgt bei Bedarf für zusätzlichen Schub. Nutzen Sie den ebenfalls vorhandenen USB-Eingang, kommt das volle Klangpotenial Ihrer Highres-Musikfiles (bis 96kHz/24-Bit) zur Geltung.

Das Wunderbare an dem EGG-System ist die kompakte Form und die damit einhergehenden Möglichkeiten. Schnell und unkompliziert wandern sie von einem Ort und einer Bestimmung zur nächsten, ohne dass Sie lästige Kabel neu verlegen oder in einem Regal erstmal Bücher beseitigen müssen.

Zudem kann es einen schon erstaunen, was für ein Klang aus KEFs Egg-Lautsprechern strömt. Schließt man die Augen, würde man annehmen, vor wesentlich größeren Boxen zu stehen. Doch die ovalen, flexiblen Freunde sind kaum höher als ein MacBook. Lieferbar sind die EGG-Lautsprecher in den Farben Gloss Black, Pure White und Frosted Blue. Bei so viel Leistung ist man versucht, die Ostereiersuche ausnahmsweise mal auf Weihnachten vorzuverlegen.

www.de.kef.com/egg

ZOOM iQ7: Kleines, große Mikrofon

Das iPhone kann eine ganze Menge. Doch im Verhältnis zu Elementen wie der Kamera stößt das eingebaute Mikrofon eher schnell an seine Grenzen. Dennoch müssen Sie für gescheite Aufnahmen mit Ihrem multifunktionalen Smartphone weder auf Qualität verzichten noch unhandliches zusätzliches Equipment mit sich führen. Das Zoom iQ7 (99 Euro) ist alles, was Sie für hervorragende iPhone-Audioaufnahmen benötigen. Dieses kompakte, einfach aufsteckbare Mitten-Seiten-Stereo-Kondensatormikrofon macht aus dem iPhone ein Mini-Studio.

Ein Rotationsmechanismus erlaubt es Ihnen, je nach Bedarf eine Links-Rechts-Stereo-Ausrichtung vorzunehmen. Die zwei Mikrofon-Elemente des iQ7 bestehen aus einem Mitten-Mikrofon, welches das Audiosignal direkt vor dem iPhone aufnimmt, und einem bidirektionalen Seiten-Mikro, das Signale von beiden Seiten einfängt.

Weitere Variationen erfolgen mittels eines Drei-Wege-Schalters, mit dem Sie entscheiden, wie viel vom Raum Sie aufnehmen wollen, sowie mit der kostenlosen komplementären Handy Recorder App. Und das Zoom iQ7 ist nicht nur mit dem iPhone kompatibel, sondern mit allen iOS-Geräten mit Lightning-Stecker. Noch besser: Es gibt sogar einen Abstandhalter, der es mit vielen Hüllen nutzbar macht.

www.zoom.co.jp

Mehr zu diesen Themen: