Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Fotomodus

iPhone-Kamera: So legen Sie den Standardmodus fest

Seit einiger Zeit ist  eine neue Funktion verfügbar, die es erlaubt den Standardmodus der iPhone-Kamera zu ändern. Konkret heißt das, dass man die Kamera-App dann auch direkt im Zeitraffer-, Slo-Mo-, Video-, Porträt-, Quadrat- oder Panorama-Modus starten kann oder eben im Fotomodus. 

Die Grundvoraussetzung für die Möglichkeit den Standardmodus der iPhone- oder iPad-Kamera einzustellen, ist die Installation von mindestens iOS 10.2 oder neuer. In früheren Versionen ist die Einstellung nämlich noch nicht verfügbar. Sollten Sie Ihr Gerät noch nicht aktualisiert haben, dann ist es nun an der Zeit, bevor Sie fortfahren können.

So ändern Sie den Standardmodus der Kamera

Nehmen Sie zunächst Ihr iPhone oder iPad zur Hand und öffnen Sie dann die Einstellungs-App. Scrollen Sie nun nach unten, bis Sie den Menüpunkt „Kamera" sehen. Tippen Sie ihn anschließend an. In den Kamera-Einstellungen sehen Sie jetzt eine neue Option namens „Einstellungen beibehalten“. Tippen Sie darauf.

Schieben Sie danach den Regler neben „Kameramodus“ nach rechts, um zukünftig stets den letzten verwendeten Kameramodus anstatt immer nur im Fotomodus zu starten.

Abgesehen vom Fotomodus lässt sich leider nicht konfigurieren, welcher Modus beim Start geöffnet werden soll. Es ist stets davon abhängig, welchen Modus Sie zuletzt benutzt haben. Diese wird bei jedem Start standardmäßig zurückgesetzt. Apple versäumte es nach auch nach mehreren Softwaregeneratione dieses Feature zu erweitern.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPhone-Kamera: So legen Sie den Standardmodus fest" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.