Desktop/Tablet-Hybrid

CES 2013: Lenovo stellt 27-Zoll-Tablet vor

Mit einer ganz neuen Gattung versucht Lenovo Touch-Oberflächen für Heim-PC salonfähig zu machen. Table PC nennt der chinesische Anbieter seine neuen Desktop/Tablet-Hybriden. Den Anfang macht das Lenovo Ideacentre Horizon mit einem 27-Zoll-Display.

Von   Uhr

Zur CES 2013 stellt der chinesische Computer-Hersteller Lenovo ein 27-Zoll-Tablet vor: Das Lenovo Ideacentre Horizon ist eine Mischung aus Desktop-PC und Tablet. Es kann per Gesten-Eingabe auf dem 27-Zoll-Display gesteuert werden, ist aber aufgrund der Größe und des Gewichts von gut acht Kilogramm nicht wirklich mobil.

Das Horizon kann aber Dank eingebautem Akku bis zu zwei Stunden auch mobil genutzt werden, wobei mobil dabei vielmehr individuell zum Beispiel auf dem Sofa oder am Gartentisch bedeutet. Lenovo nennt diese Art des Rechners selbst Table PC und "Interpersonal Computing" und schafft damit eine neue Gattung. All-in-One-Rechner bekommen Konkurrenz, die laut Lenovo vor allem bei Heimanwendern mit Foto- und Videoanwendungen zum Einsatz kommen wird.

Beim Horizon gibt es die Wahl zwischen Intel Core i3, i5 und i7-Prozessoren, als Grafik kommt eine GeForce GT 620M zum Einsatz. Windows 8 Touch-Features kommen hierbei zum Einsatz, es gibt aber auch zusätzlich die Option einer von Lenovo extra angepassten Nutzer-Oberfläche mit dem Namen Aura und optimierten Spielen unter anderem von Electronic Arts und Ubisoft.

Unter dem Codenamen „Gamma“ hat Lenovo außerdem ein 39-Zoll-Table-PC entwickelt, der bei der CES in einem frühen Entwicklungsstadium gezeigt wird.

Lenovos 27-Zoll-Tablet soll ab Sommer 2013 zum Preis ab 1.699 US-Dollar in den Handel kommen. Wann beziehungsweise ob das große 39-Zoll-Tablet in den Verkauf kommt, wurde noch nicht mitgeteilt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "CES 2013: Lenovo stellt 27-Zoll-Tablet vor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wie haben die beiden Mädels das Ding nur vom Tisch auf den Boden gekriegt ??
Lenovo spricht über alles nur nicht über das Gewicht ;-(

wtf
das kauft doch keiner O_O

eieiei. nich deren ernst :D

Wird Gekauft :-D und daraus ein Couchtisch gemacht :-) wollte schon immer einen Touchscreen-Tisch

So ein Gerät ist super.
Warte schon lange das Apple so etwas bringt muss nur leichter und flacher sein.

Das wäre wie als ob, … iMac, das neue iPad, Lach. Sicherlich gibt es für solche Geräte Anwendungen, aber wie gezeigt, finde ich es Blödsinn. Okay, das Gerät ist funktionell, wird aber wohl meist als Desktop da stehen, wo so was hingehört. Mit Akku wiegt das Ding doch seine 10 kg oder mehr. Das Ding würde ich meine Kiddis nicht rum schleppen lassen. Zum Bilder herzeigen ist ein iPad oder ein vertikaler Monitor besser, viel besser.

Ausser vielleicht für Birne. ;-)

liegt wohl bei 7,7kg

Das gleiche wie ein Monitor mit integrierter GUI. Lenovo hat einen Fehler gemacht, zu FRÜH. Und es ist kein Apfel Logo drauf hehe.Erinnern wir uns an HP (Slate?), Microsoft stellte es vor, aber es war ein Schuss in den Ofen. Dann kam Apple, und man siehe es rappelte im Karton :-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.