Patentantrag

Augmented Reality: Apple arbeitet an Integration in Karten-App

In Apps von Drittanbietern wird schon seit einiger Zeit das Live-Bild der iOS-Kameras um Ortsmarkierungen aus Datenbanken oder sonstige Grafik ergänzt. Die Umsetzung dieses „Augmented Reality“ genannten Ansatzes verfolgt auch Apple selbst für die mit iOS ab Werk ausgelieferte Anwendung „Karten“.

Von   Uhr
Anzeige

Apples gestern vom US-Patentamt veröffentlichter Antrag schildert neben dem erwähnten Einblenden von Kartendaten auch die Umsetzung von „Turn-by-Turn“-Navigation, die zum Beispiel Autofahrern die richtigen Anweisungen zum Erreichen eines Ziels ermöglicht.

MacRumors bringt Apples Bemühungen um eine verbesserte Karten-App mit dem Aufkauf der Firmen Placebase und Poly 9 in Verbindung. Tatsächlich geht der jetzt für Apple eingereichte Patentantrag auf Jaron Waldman, den Gründer von Placebase zurück.

Patently Apple erinnert im Zusammenhang an Apples im Juli bekanntgewordenen Patentantrag für ein interaktives Display, das speziell für die Darstellung von Augmented Reality im Zusammenspiel mit iOS-Geräten in Planung ist.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Augmented Reality: Apple arbeitet an Integration in Karten-App" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.