Top-Themen

Themen

Service

News

Vom Pausenclown zum Visionär

Ashton Kutcher bereitet sich auf seine Rolle als Steve Jobs vor

„Ashton Kutcher glaubt, die Rolle des Steve Jobs sei ihm vorbestimmt.“ Was erst als Aprilscherz anmutete, bestätigt jetzt Mark Hulme, der Produzent des unabhängigen Biografie-Films „Jobs“. Der Fotovergleich von Original und Fälschung zeige „unheimliche Ähnlichkeiten“, zitiert „The Daily“.

Ashton Kutcher wurde als Komödiant primär durch die Sitcom „Die Wilden 70er“ und den Kiffer-Film „Ey Mann, wo is’ mein Auto?“ bekannt. Doch jetzt gießt er sich in die Rolle des ehemaligen Apple-CEO, trifft dessen Wegbegleiter, nimmt Sprechunterricht, sagt alle anderen Projekte ab und passt Frisur und Bart an die des jungen Steve Jobs an. Er wolle der Welt beweisen, dass er der Richtige für die Rolle sei, verheißt Produzent Hulme:

„Ashton ist ein viel intensiveres Individuum als seine bisherigen Rollen darstellen. Wir sind überzeugt, dass er die Sache mit Bravour meistert.“ Sein Film „Jobs“ soll sich auf die frühen Jahre des späteren Technologie-Giganten konzentrieren und sich somit vermutlich von der Verfilmung der offiziellen Biografie durch Sony Pictures abheben. Hulme geht davon aus, mit seinem neu gegründeten Studio „Five Star Feature Films“ vor Sony mit der Produktion fertig zu sein und an den Kinokassen zu starten.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Ashton Kutcher bereitet sich auf seine Rolle als Steve Jobs vor" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Naja ähnlich sehen sie sich ja schon ;)

Hast du aber sehr gut gesehen

Jaaaaaaaaaaaa du Spacken

Wichtiger Artikel!

Finde ihn viel zu groß! Steve war ja eher klein. Wie sollen dann die anderen "Figuren" rüberkommen?

voll quatsch - die sehen sich überhaupt nicht ähnlich. da gibts bestimmt bessere in hollywood.
ausserdem finde ich den film steve jobs blöd - wer soll sich den denn angucken? ps-user? mac-user? oder kommt der auf arte?

Du findest also einen Film "blöd", den es noch nicht gibt? Na suuuper! Your story --> Wayne train --> Mount Whateverest…

Anschauen sollen ihn sich wohl Interessierte. Diejenigen, die sich die Zuckerberg-Bio angesehen haben. Oder das SJ Bio Buch gelesen haben. Vielleicht.

Da es ja eine Biographie Verfilmung sein soll, würde Ashton Kutcher zumindest Steve in den "jungen" Jahren verkörpern können, in den späteren Jahren sollten sie sich nach einem anderen Schauspieler umschauen!

Da macht es dann Sean Connery!

Das einizige was ähnlich ist sind die langen Haare und der Bart!
Gut wenn sie ihn nicht in Großaufnahme zeigen könnte es gehen.
Und wie mein Vorredner sagte: für den älternen Steve einen anderen Schauspieler - da gibt's wirklich bessere!

Wie wärs mit Chuck Norris? Der hat immerhin schonmal nen Bart.

Ich bin für Jonny Depp. Der hat doch auch nen schönen Bart in Fluch der Karibik ;-)

Ich bin für Sylvester Stallone oder John Travolta! Night Fever , Night Fever, la la la la la laaaaa

Na, Wahnsinn. Ich kann die beiden echt nicht auseinander halten. Steve Jobs ist gar nicht tot. Der Wiederkänger tut nur so als sei er ein drittklassiger Schauspieler mit Namen 'Ashton Kutcher'.

Um viel Werbung für den Film zu bekommen hätte ich einen Vorschlag es wird noch Demi Moore als Joan Baez angeheuert und die Klatschblätter werden regelmäßig von dem Film berichten. ;-)

Gefällt mir persönlich sehr gut, und wie man sieht nimmt er das ganze Ernst. Wer den Wechsel von seinen bisherigen Filmen zu TAHM gut fand, wird den Film auch mögen.