Top-Themen

Themen

Service

News

Ernsthaft

Zertifiziert: Samsung zeigt „unzerbrechliches“ OLED-Display

Apple-Zulieferer und gleichzeitig stärkster Konkurrent Samsung hat nun bekanntgegeben, dass man ein „unzerbrechliches“ OLED-Panel entwickelt hat. Dieses ließ man sogar schon von einem Unternehmen namens Underwriters Laboratories zertifizieren, die Samsungs Aussagen stützen, während der Rest der Pressemitteilung eher eine vage Beschreibung zum Display gibt. Allerdings sind die Zahlen schon beeindruckend ...

Samsung hat sein unzerbrechliches OLED-Panel von Underwriters Laboratories testen lassen. Dabei handelt es sich um ein offizielles Unternehmen für staatliche Tests des Arbeitsministeriums der Vereinigten Staaten von Amerika.

Laut eigenen Aussagen soll das Panel stürze aus einer Höhe von 1,2m problemlos und unversehrt „überlebt“ haben. Da ein einmaliger Test natürlich keine Statements wie „unzerbrechlich“ zulässt, wiederholte man den Test 26 Mal hintereinander. Auch danach war das OLED-Panel noch voll funktionsfähig und wies keinerlei Schäden an der Front, den Seiten und Kanten auf. Zusätzlich wurden die Tests auch bei unterschiedlichen Temperaturen durchgeführt, um eine Alltagstauglichkeit zu gewährleisten. Auch den Falltest aus 1,8 m Höhe steckte das Samsung-Display ohne Schäden weg.

Anwendungsgebiete für das unzerbrechliche OLED-Display

Samsung zufolge soll das Display natürlich bei Smartphones zum Einsatz kommen. Gerade durch die immer größer werdenden Displays eine gute Sache. Allerdings sieht man auch weitere Einsatzmöglichkeiten voraus. So könnten Fahrzeuge diese unzerbrechlichen Panels erhalten oder auch mobile militärische Geräte wären denkbar. Ebenfalls denkbar sind auch Handheld-Konsolen sowie Tablets. 

Vielleicht setzt Samsung das Display schon in Kürze bei neuen Smartphones ein. Ein heißer Kandidat ist hier das Samsung Galaxy Note 9, welches in rund einem Monat vorgestellt werden soll. Da die Zertifizierung durch Underwriters Laboratories bereits erfolgt ist, kann nämlich von einem fertigen Produkt ausgegangen werden.

Auch Apple könnte von der Technologie profitieren, da beide Unternehmen eng zusammenarbeiten und Samsung schon für das iPhone X die OLED-Panels lieferte. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Zertifiziert: Samsung zeigt „unzerbrechliches“ OLED-Display" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wie bei aller neuen Technik wird es mit der Serienfertigung zu akzeptablen Preisen noch einige Zeit dauern
Das wird nichts vor 2019/2020.

Es ist immer wieder beeindruckend, was Samstag bei Elektronikbauteilen entwickelt
Leider führt dies quasi Monopolstellung wie zuletzt bei hochwertigen Speichermodulen zu absolut überhöhten Preisen
So ist das eben in der freien Wirtschaft

So ist das eben nicht in der freien Wirtschaft. Ein Monopol ist ja gerade nicht die freie Wirtschaft. Apple hinkt so sehr hinterher, dass sie Samsung um die Innovationen anbetteln müssen. Ich werde mein geschrottetes Iphone 6S jetzt jedenfalls mal reparieren lassen müssen...und ich warte auf ein neues Iphone, das nicht mehr kaputt geht. Vielleicht gibt es ja demnächst ein „Iphone X feat. Samsung Innovation“.