YouTube: Erstes Video mit 8K-Auflösung erschienen

Auf Googles Videoportal YouTube wurde ein erstes Video mit einer Auflösung von 4.320 x 7.680 Pixel hochgeladen. Das entspricht dem 8K-Standard. Es wird jedoch kaum jemanden geben, der das Video in 8K tatsächlich auf seinem Bildschirm in der vorgesehenen Auflösung ansehen kann. Außerdem wird es noch etwas länger dauern, bis es viele 8K-Videos auf YouTube zur Auswahl gibt. Das Equipment ist einfach noch zu teuer.

Von   Uhr

Auf YouTube gibt es ein Video mit einer 8K-Auflösung. Das Video heißt Ghost Towns in 8K und wurde am vergangenen Sonntag von Neumannfilms hochgeladen. Insgesamt ist das Video nur 2:08 Minuten lang. Es zeigt eine junge Frau, die eine verlassene Geisterstadt besucht.

Der Nutzer kann über die Einstellungen des Videos verschiedene Auflösungen auswählen. Die Liste der Möglichkeiten ist sehr lang: Sie reicht von 144p über 1.080p bis hin zu 4.320p. Letzteres entspricht der 8K-Auflösung von 4.320 x 7.680 Pixel.

Google hat die Möglichkeit ein 8K-Video auf YouTube hochzuladen bereits 2010 eingeführt. Allerdings hat das Unternehmen die Auswahlmöglichkeit „4.320p 8K“ erst zu Beginn des Jahres in den Einstellungen der YouTube-Videos eingebaut.

Bisher gibt es noch so gut wie keine Videos in dieser Auflösung auf YouTube zu finden. Einer der Gründe für die Seltenheit von 8K-Video ist, dass die entsprechenden Kameras mehr als 50.000 US-Dollar kosten und deshalb nicht sehr weit verbreitet sind. Ein anderer Grund sind die Monitore: Kaum jemand besitzt einen Bildschirm, der 8K-Videos in der vorgesehenen Auflösung abspielen kann. Sicher wird in nächster Zeit das eine oder andere zusätzliche Video mit 8K-Auflösung auf YouTube auftauchen. Bis es zur Regel wird, 8K-Videos auf YouTube zu finden, dürfte es jedoch noch ein weiter Weg sein. Das notwendige Equipment, sowohl für Produzenten als auch für Konsumer ist einfach noch zu teuer.

Mehr zu diesen Themen: