Auf Twitter

WWDC 2018: Apple-CEO Tim Cook zeigt diesjährige Stipendiengewinner

Apple hat es sich zur Tradition gemacht, dass nicht nur Entwickler zur Worldwide Developers Conference, kurz WWDC, eingeladen werden, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Auch zahlreiche Schüler können an der Woche voller Workshops teilnehmen. Hierzu verteilt Apple stets einige Stipendien und übernimmt dabei sämtliche Kosten. Nun hat der Apple-CEO Tim Cook ein kurzes Video dazu auf Twitter veröffentlicht.

Von   Uhr

Jedes Jahr zur WWDC können sich Schüler um ein Stipendium bewerben. Die glücklichen Gewinner erhalten dann von Apple ein kostenfreies WWDC-Ticket, ein kostenlose Unterkunft sowie eine Jahresmitgliedschaft als Apple-Entwickler. In diesem Jahr erhöhte man die Zahl der Stipendiaten erneut, sodass nun mehr als 350 interessierte Schüler an der Entwicklerkonferenz samt Keynote teilnehmen können. Auf Twitter teilte der Apple-CEO Tim Cook nun erste Impressionen und stellte ein paar der jungen Entwickler vor.

In dem veröffentlichten Video sieht man Cook beim fröhlichen Zusammensein mit einigen der Stipendiaten und bespricht mit jedem einzelnen die bisher entwickelten Apps sowie die zukünftigen Pläne. Dabei fällt natürlich die App „Study Buddy Connection“ besonders auf, die Tutoren und Schüler auf einfache Art verbinden soll. Tim Cook unterstreicht seinen Tweet mit den Worten „Nothing inspires us more than fresh ideas“.

Heute Abend dürften weitere Einblicke folgen, wenn Tim Cook auf die WWDC-Bühne tritt und Apples größtes jährliches Entwicklerevent eröffnet. Auch hier verliert er traditionell einige Worte zur Community und könnte wieder einmal mit einem witzigen Video die Wichtigkeit der Entwicklungsarbeit unterstreichen. Wir erinnern an dieser Stelle gerne an die „APPocalypse“. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "WWDC 2018: Apple-CEO Tim Cook zeigt diesjährige Stipendiengewinner " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.